Sportminister Kogler: Kein baldiger Trainings- und Wettkampfbetrieb

0
Werner Kogler, Bundesminister für Sport, dämpfte die Hoffnungen von Verbänden und Vereinen auf eine baldige Lockerungen der Maßnahmen gegen das Coronavirus.
Michael Eschlböck

AFBÖ Präsident Michael Eschlböck bei der Sport Austria-Pressekonferenz

0
2,1 Millionen Menschen sind in Österreichs 15.000 Sportvereinen organisiert. Vom Spitzensport abgesehen, konnten sie ihren Sport in den Vereinen inzwischen fast ein halbes Jahr nicht ausüben.

Innovative Heimat für Tirols Football im Entstehen

0
Wird das Projekt „American Football Zentrum“ in der Wiesengasse 58 in Quarter geteilt, befindet es sich derzeit in der Mitte des zweiten – Fundamente werden betoniert und erste Dimensionen sind erkennbar.
Hans Niessl

Niessl für schrittweise Wiederaufsperrung des Sports nach Ostern

0
Sport Austria Präsident Hans Niessl will ein schrittweises Wiederaufsperren des Sports nach Ostern. Um den existenzbedrohende Schäden in Grenzen zu halten, tritt er für eine Lockerungen in Etappen ein.

Sport Austria übt Kritik am verlängerten Lockdown

0
Die Vertretung des organisierten Sports in Österreich zeigt sich naturgemäß wenig erfreut darüber, dass die Bundesregierung den Lockdown für den Amateursport verlängert hat. Auch der Football ist davon stark betroffen.
Verordnung

Neue Verordnung: Lockdown im Osten

0
Die neue Verordnung und was sie für den Sport in Österreich bedeutet.
Peter McDonald

Sport Austria und Sportunion begrüßen die Regierungsentscheidung

0
Sport Austria-Präsident Hans Niessl und Sportunion Präsident Peter Mc Donald nehmen nach der heutigen Regierungs-Pressekonferenz zu den Lockerungen der Corona-Maßnahmen für den Vereinssport Stellung.
Sport Austria

Die neue Verordnung für den Sport ist da

0
Sportgruppen mit Kindern/Jugendlichen sind möglich. Präventionskonzept und Contact Tracing sind verpflichtend.

Sport Austria will 100-Millionen-Hilfspaket

0
Sport Austria-Präsident Hans Niessl fordert rasche Umsetzung der finanziellen Unterstützung für Schäden, die Vereinen und Verbänden durch die von der Regierung gesetzten, notwendigen Maßnahmen im Kampf gegen Corona entstanden sind.

SPORTUNION fordert zum Lockdown-Jahrestag Umdenken ein

0
McDonald: „Nach dem Krisenjahr braucht Österreichs Sport anstelle der Politik der 100-prozentigen Risikovermeidung, ein Risikomanagement mit weiteren gesicherten Öffnungen.“