Mit 1,80 Meter und 110 Kg bringt Franz die idealen Maße für einen Linebacker mit. Seine erfolgreichste Saison spielte der Berliner letztes Jahr bei den Dresden Monarchs, bei denen er es insgesamt auf 84 Tackles brachte und der absolute Leader einer stark verbesserten Abwehrformation war. Franz geht in seine neunte Saison und will dieses Jahr mit den Adlern hoch hinaus.

Adler-Head Coach Shuan Fatah ist froh, dass erfahrene Berliner Spieler wieder zum Team stoßen.

»Berlin hat in den letzten 15 Jahren Top-Talente ausgebildet und diese dann immer wieder an andere Teams abgeben müssen. Nun wendet sich das Blatt und die Jungs kommen wieder zurück an die Spree. Eine bessere Bestätigung für unsere Visionen und Pläne gibt es nicht. Ich bin froh, dass Siggi wieder in Berlin spielt, denn er ist jemand, der meine Ansprüche und Ideen kennt, und auch außerhalb des Spielfeldes eine wichtige Rolle spielt. Zusammen mit Mario Nowak haben wir jetzt ein Berliner LB Duo in der Mitte der ‚Gang Black‘, welches nicht erwarten kann, auf die Jagd zu gehen.«

Und auch Sigfrid Franz freut sich auf die Saison. »Ich freue mich natürlich darüber, in meiner eigenen Stadt zu spielen. Es ist ein gutes Gefühl, wieder die gelben Schwingen zu tragen und in einer so talentierten Mannschaft wie die der Berlin Adler 2009 zu spielen.«

Franz wird mit der Trikotnummer 56 für die Berliner auflaufen. Des Weiteren ist erwähnenswert, dass mit Franz auch DE Tarek Onur Pak nach Berlin wechselt. Pak spielte letztes Jahr ebenfalls bei den Dresden Monarchs und ist mit seinen 193 Metern und 110 Kg eine große Verstärkung auf der Defensive End Position für die Raubvögel. Bereits an diesem Wochenende starteten die Adler mit dem ersten Mini-Camp für die Saison 2009.

»Nach drei Monaten Konditionstraining und Krafttraining sind die Jungs heiß auf Action. Wir gehen jetzt in die nächste Phase unserer Saisonvorbereitung und hatten unser erstes Mini Camp an diesem Wochenende in Berlin, welches gleichzeitig der Startschuss für unser Outdoor Training war. In fünf Wochen findet das erste Vorbereitungsspiel statt. Bis dahin ist noch viel zu tun.«, so Coach Fatah.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei