Beinstellen und Abwarten: Vorschau auf das zwölfte Spielwochenende

0
Ganz im Gegensatz zur Woche 11, wo nur ein Match entscheidenden Charakter besaß, hat die zwölfte Woche gleich zwei Playoffs und ein Entscheidungsmatch in der AFL zu bieten. Wer wird wem ein Bein stellen?

Eine und keine Verschiebung

0
Das Playoff Match der Division 1 zwischen den Chrysler Vikings2 und den St.Pölten Invaders wurde verschoben.

Ferndiagnose: Knöcheltritt

0
In einem spannenden, aber überhart geführten Retourmatch zwischen den Cineplexx Blue Devils und Carinthian Falcons konnten sich die Kärntner mit 6:20 durchsetzen.

Wir san Österreicher

0
Vikings holen sich Pflichtsieg ab und konfrontieren Dragons mit unangenehmen Wahrheiten

Ergebnisdienst 12. Juni 2005

0
AFL-Ergebnisse aus Wien und Hohenems und die Challenge Bowl aus Innsbruck.

ORF Termine – Eurobowl in Mailand?

0
Der ORF wird nicht wie geplant vom Match zwischen den Cineplexx Blue Devils und Carinthian Falcons berichten. Dafür könnte es von der Partie der Hohenemser gegen die Chrysler Vikings am 26.6 eine ORF Berichterstattung geben, sollte es dann um den ersten Platz nach dem Grunddurchgang gehen.

Wo ist die Challenge?

0
Vorschau auf das elfte Spielwochenende

Vergesst Wisconsin!

0
Vikings demütigen Meister vor eigenem Publikum mit 12:62

Ergebnisdienst 4. Juni 2005

0
Ergebnisse aus Innsbruck, Salzburg und Klosterneuburg.

Gib mir das Ei zurück!

0
Vorschau auf das zehnte Spielwochenende

Neuesten Nachrichten

Football in Zeiten von Corona: Gladiators Ried

0
In der Serie "Football in Zeiten von Corona" kommen die Footballvereine Österreichs in diesen schwierigen Zeiten zu Wort. In der siebenten Ausgabe sind das die Monobunt Gladiators Ried.

Meistgelesene Artikel

Wie viele schauen die Super Bowl?

0
Super Bowl LIII hatte in den USA die schlechtesten Quoten seit 2008. Seit Jahren geistert die Milliarde als weltweite Zuschauerzahl umher, die wohl auf einem Missverständnis fußt.

Zufällige Artikel

Porno statt NFL

0
TW1 sollte heute die beiden NFL Playoffspiele übertragen. Wer den Sender im Wiener Kabelnetz oder über Sat empfängt wird sie auch gesehen haben. Eine Überraschung konnten allerdings all jene Zuschauer erleben, welche über den Kabelanbieter bkf TW1 empfangen.