Die Dacia Vikings Vienna und die Swarco Raiders Tirol haben in der neunten Runde der Austrian Football League das Halbfinalticket am Weg zur Austrian Bowl XXXIII gelöst. Die Wiener setzten sich bei den Projekt Spielberg Graz Giants mit 27:7 durch, die Tiroler schlugen zu Hause die Danube Dragons mit 45:19. Die Mödling Rangers haben mit einem deutlichen 56:6-Sieg in Traun ein Wild Card Ticket sicher.
Grazer im  Pech – Vikings im Halbfinale
Die Projekt Spielberg Graz Giants (5-4) haben nicht nur den Klassiker gegen die Vikings mit 7:27 verloren, sondern dabei auch ihren Quarterback Brandon Gorsuch. Der US-Amerikaner musste im dritten Viertel nach einer Verletzung von Youngster Moritz Profant ersetzt werden. 
Giants Geschäftsführer Christoph Schreiner!Natürlich ist eine Niederlage gegen die Vikings bitter, keine Frage. Aber ganz ehrlich, momentan ist der Zustand von Brandon Gorsuch viel entscheidender. Das Spiel war meiner Meinung eigentlich viel knapper als das Ergebnis zeigt, schlussendlich haben die Vikings jedoch die entscheidenden Plays gemacht, wir eben den einen oder anderen Fehler. Wir müssen nun unser Augenmerk auf die Silverhawks legen, um dort zu punkten."
Damit haben die Dacia Vikings (8-1) eine Bye Week in der Wild Card-Runde und werden am 23. Juli auf der Hohen Warte ihr Halbfinale zu Hause bestreiten können. Die Grazer spielen am kommenden Wochenende in Ljubljana gegen die Silverhawks (5-3) um Platz 3.
Raiders souverän im Halbfinale
Auch die Swarco Raiders (8-1) stehen bereits fix im Halbfinale. In Wattens setzte sich die Mannschaft von Shuan Fatah mit 45:19 gegen die Danube Dragons (4-5) durch. Die Tiroler haben sich damit ein Semifinale zu Hause gesichert. Die Donaudrachen werden mit der fünften Niederlage ihr Wild Card Spiel vermutlich auswärts spielen müssen, außer sie schlagen am kommenden Wochenende die Vikings auf der Hohen Warte und mehr als zwei Teams beenden den Grunddurchgang mit einer Bilanz von fünf Siegen zu fünf Niederlagen. 
Rangers lösen Wild Card Ticket
Die Mödling Rangers (4-5) fanden in Traun zurück auf die Siegerstrasse und feierten gegen die Steelsharks Traun (1-8) einen klaren 56:6-Erfolg. Damit stehen die Mödlinger in der Wild Card-Runde. Auch sie werden, wie die Dragons, dieses Spiel mit hoher Wahrscheinlichkeit als Auswärtsmannschaft bestreiten müssen.
Traun trifft am kommenden Sonntag (2. Juli) zum Abschluss des Grunddurchgangs auf die Cineplexx Blue Devils (0-8) im Entscheidungsspiel um den Abstieg. Das Hinspiel gewann Traun mit 26:21. Die Vorarlberger benötigen für den Klassenerhalt damit einen Sieg mit mehr als fünf Punkten Unterschied. Bei jedem anderen Ausgang würden die Oberösterreicher auch 2018 in der AFL spielen.
Die neunte Runde der Austrian Football League wird am Sonntag im Herrenriedstadion Hohenems mit dem Spiel Cineplexx Blue Devils vs. Ljubljana Silverhawks abgeschlossen.
###

Austrian Football League – WEEK 9

Projekt Spielberg Graz Giants vs. Dacia Vikings Vienna 7:27
Viertelergebnisse: 7:7/0:7/0:13/0:0
Statistiken
SA 24. Juni 2017 15:00 Uhr, Stadion Eggenberg Graz
Swarco Raiders Tirol vs. Danube Dragons 45:19
(7:0/10:13/14:6/14:0)
Statistiken
SA 24. Juni 2017 16:15 Uhr, Gernot Langes-Stadion Wattens
Steelsharks Traun vs. Mödling Rangers 6:56
(0:7/0:28/0:21/6:0)
Statistiken
SA 24. Juni 2017 17:00 Uhr, HAKA Arena Traun
Sonntag:
Cineplexx Blue Devils (0-8) vs. Ljubljana Silverhawks (5-3)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei