Die Swarco Raiders setzen, wie sie selbst sagen, damit auf Kontinuität und gehen mit dem Mann in die Saison 2012, der das Team in der vergangenen Spielzeit zum Gewinn des Doubles geführt hat.
„Ich freue mich, auch in der kommenden Saison für die Swarco Raiders spielen zu können“, erklärte Callahan in einer ersten Stellungnahme. „Die erste Saison in Innsbruck war unglaublich und ich möchte noch viele weitere Erfolge mit dem Team feiern.“
Raiders Head Coach Shuan Fatah holte den Spielmacher zurück: „Kyle war ein wichtiges Puzzleteil für den ‚Double‘-Gewinn in der Vorsaison. Ihn wieder an Bord zu haben, ist unheimlich wichtig für unsere weiteren Planungen und für den Erfolg der Mannschaft. Denn Kontinuität auf der Quarterback-Position ist ein großes Plus.“
Callahan gewann seine drei vergangenen Endspiele in Europa (Eurobowl und Austrian Bowl mit den Raiders 2011, Eurobowl mit Berlin 2010).

Vergangene Saison brachte Callahan in der Austrian Football League 79 von 118 Pässen für 1.112 Yards an. Seine Completion Percentage von 66,9 Prozent war allerdings sein einziger Topwert der Liga, denn er warf dabei nur zu neun Touchdowns. Lediglich Dustin Willingham von den Salzburg Bulls brachte als durchgehender Starter noch weniger TD-Pässe an. Auf der anderen Seite steht der mit Chris Gunn geteilte Rekordwert von sieben Interceptions am Papier, wobei Gunn über 30 Prozent mehr Pässe und die exakt doppelte Anzahl an Touchdowns aufzuweisen hat. In Summe weist die AFL-Statistik Callahan hinter Gunn und Thomas Haider knapp vor Christoph Gross als Bundesliga-Mittelmaß aus.

Top-Werte in Deutschland
Vor seinem Wechsel von den Berlin Adlern nach Innsbruck vor der Saison 2011 absolvierte Callahan 2010 sieben Spiele in der German Football League für Berlin und brachte dabei 92 von 154 Pässen für 1.245 Yards an. Er warf zehn Touchdowns bei nur drei Interceptions. Zudem hatte er 60 Läufe für 260 Yards und zwei2 Touchdowns. In der EFL führte er sein Team bis in den Eurobowl, in dem er 15 von 27 Pässen für 219 Yards bei einem Touchdown und zwei Interceptions anbrachte. Zudem hatte er neun Läufe für 85 Yards und einen Touchdown. Berlin gewann das Endspiel in Wien mit 34:31. Nach einer Kreuzband-Verletzung war Callahan jedoch im German Bowl, den die Adler verloren, zum Zuschauen verdammt.

2009 spielte Callahan für die Kiel Baltic Hurricanes, mit denen er ebenfalls deutscher Vize-Meister wurde. Er brachte in jener Saison 205 von 342 Pässen für 2.199 Yards bei 15 Touchdowns und sieben Interceptions an. Weiterhin erzielte er 846 Yards und 8 Touchdowns bei 160 Läufen.
Callahan kommt vom Union College in Kentucky (NAIA). In seiner Zeit bei den Bulldogs spielte er sich nicht nur als Quarterback, sondern auch als Wide Receiver und in der Defense. Callahan absolvierte in vier Jahren 39 Spiele. Dabei warf er 1.588 Yards bei dreizehn Touchdowns und elf Interceptions. Er fing in vier Jahren 125 Bälle für 1.789 Yards und 23 Touchdowns. Weiterhin hatte Callahan insgesamt 112 Läufe für 459 Yards und zwei Touchdowns.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei