Es dauert noch ein paar Monate bis zur Veröffentlichung des vollständigen NFL Spielplans für 2019, aber langsam sickern Einzelheiten durch.

Zum ersten Mal seit 2013 (Baltimore Ravens) wird nicht der Titelverteidiger der abgelaufenen Saison das Auftaktspiel der NFL am 5. September 2019 bestreiten.

Die New England Patriots sind laut dem Sports Business Journal erst für das Sunday Night Game am 8. September angesetzt. Das erste Spiel der Saison werden am Donnerstag zuvor die Green Bay Packers und Chicago Bears bestreiten. Es handelt sich dabei um die älteste Rivalry der NFL, die die 100. Saison der Liga einläuten soll. Seit 1921 haben die beiden Franchises 198 Mal gegeneinander gespielt.

Thanksgiving: Bears in Detroits, Dolphins in Dallas

Die Bears sind zu Thanksgiving gleich noch mal an der Reihe Tradition zu demonstrieren, denn auch die Gegner der Thanksgiving Traditionalisten Detroit und Dallas stehen fest: Die Lions empfangen am 28. Oktober die Chicago Bears, die Miami Dolphins gastieren bei den Dallas Cowboys.

Traditionsreiche Duelle

Es ist das zweite mal in Folge, dass Detroit Chicago am Feiertag zu Gast hat, 2016 und 2017 waren die Minnesota Vikings zu Besuch am Ford Field. Bereits zum sechsten Mal sind die Dolphins in Texas zum Truthahnessen eingeladen. Sie spielten schon Thanksgiving 1973, 1993, 1999, 2003 und 2011 gegen Dallas. Die Begegnung aus 1993 ist eines der berühmtesten Thanksgiving-Spiele in der NFL-Geschichte. Die Dolphins gewannen mit einem Fieldgoal bei auslaufender Uhr, als zuvor Cowboys D-Liner Leon Lett ein geblocktes Fieldgoal wieder aus seinen Händen an Miami verlor.

2019 markiert die 100. Saison der NFL und die Liga versucht, Matchups mit historischer Bedeutung hervorzuheben. Dahingehend auch die Entscheidung die alte Bears-Lions Rivalry und ein Thanksgiving-Match mit einiger Tradition aufleben zu lassen. Das dritte Thanksgiving Spiel ist noch nicht bekannt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei