Auch die Mödlinger, die das erste Aufeinandertreffen heuer noch knapp gewannen und Verletzungspech für die klare Niederlage verantwortlich machten, werden 2017 eine Klasse höher spielen.
Trotz tropischer Temperaturen war das Mödlinger Stadion gut besucht. Die Knights2 legten bereits in der ersten Halbzeit den Grundstein zum Finalerfolg. Touchdowns durch Flaviu Andrisan (2) und Andreas Koch, so wie ein Fieldgoal von Benjamin Straight sorgten für den Pausenstand von 0:22. In Hälfte zwei sorgten schlussendlich Straight mit seinem zweiten Fieldgoal und Michael Polz mit einem Touchdown für den zweithöchsten Erfolg in einer Challenge Bowl seit ihrer Einführung im Jahr 2004.
Auf Seiten der Rangers gelang Bernhard Kogelbauer eine Interception und Jürgen Hronek eroberte für die Mödlinger einen Fumble, die offensiven Bemühungen der Gastgeber blieben aber ohne zählbaren Ergebnis.
Für die Knights2 ist es der zweite Meistertitel in Folge. 2015 gewann die Mannschaft die Mission Bowl I in der Division 4. Damals ebenfalls zu Null.
CHALLENGE BOWL XIII
Mödling Rangers2 vs. Vienna Knights2 0:31
(0:9/0:13/0:3/0:6)
SA 30. Juli 2016 15:00 Uhr, Stadion Mödling

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei