Spielgemeinschaft mit den Hurricanes bei der U15

Die U15 wird heuer unter der Leitung von Head Coach Rene Kromp erneut im 9-Mann Cup antreten und hat dafür einen relativ großen Kader zur Verfügung. Im Sommer wurde eine Spielgemeinschaft mit den Styrian Hurricanes ins Leben gerufen. Das Team aus Voitsberg wird im Herbst mit sechs Spielern die U15 unterstützen und hat dabei vor allem auf den beiden Lines einiges anzubieten. Das neuformierte Team hat es, wie schon im Vorjahr, mit den Invaders und Tigers. Ein Playoff wäre durchaus denkbar, auch wenn die Tigers hier zu favorisieren sind.

Von den 26 Spielern haben 14 bereits eine Saison hinter sich gebracht. Quarterback Timo Sommer hat in den letzten Wochen eine gute Chemie mit seinen Receivern gefunden. Er hat heuer sicher mehr Optionen als noch im Vorjahr, als er erst eine Woche vor dem Start zum Quarterback umfunktioniert werden musste.

U18 spielt Meisterschaft

Die Rhinos U18 ist heuer in den 11er Ligabetrieb eingestiegen und muss nun gegen die besten des Landes antreten. Das Team hat einen großen Kader zur Verfügung und kann auf die Unterstützung von acht Spielern aus Payerbach vertrauen, die auch heuer wieder für die Rhinos ins Feld ziehen.

Der Start in die Saison ist gleich der Kracher gegen die Swarco Raiders Tirol, die zum Auftakt nach Oberaich kommen. Head Coach Matthias Koegeler hat sein Team in den letzten Wochen zu einer stabilen Einheit zusammengeschweißt. Man wird sehen wie stark der 9er Ball Vizemeister der Vorsaison heuer sein wird. Zwölf Spieler sind aus der U15 heraufgekommen und mit den Akteuren, die im Vorjahr schon aktiv waren, werden dem Trainerstab 35 Spieler zur Verfügung stehen. Nach zwei schwierigen Aufgaben wird das Programm danach ein wenig leichter. Man darf gespannt sein wo sich die Rhinos in dieser Hierarchie einreihen können.

Der Vizemeister Titel des Vorjahres ist wohl nicht in Reichweite aber man darf sich trotzdem auf eine spannende Saison freuen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei