Stuttgart-WienMödling-Prag. Das sind die vier Stationen des Dylan Potts in den vergangen vier Saisonen. Ein Mal GFL, drei Mal AFL, auch im kommenden Jahr wird er der heimischen Bundesliga erhalten bleiben, denn Prag steigt nach seinem Ausstieg 2017 in der Saison 2019 in die AFL wieder ein.

Zwischenzeitlich sind die Prager zwei Mal ungeschlagen tschechischer Meister geworden, Niederlagen setzte es international gegen Wroclaw und die Raiders Tirol. Allerdings spielte seit 2017 mit Jan Dundacek ein nomineller Receiver Quarterback bei den schwarzen Raubkatzen. Nun kommt mit Potts wieder ein Amerikaner als Spielmacher. Der hat beeindruckende Zahlen, gilt aber als schwer zu coachen. Er ist berüchtigt für seine Alleingänge und das hat in den letzten zwei Saison sowohl in Stadlau, als auch in Mödling Sorgenfalten hervorgerufen, wo Potts nur je eine Saison lang blieb.

Potts begann seine College-Karriere 2010 in seinem Heimatstaat Ohio. Zunächst lief er für die University of Akron (Division I) als Quarterback auf, ehe er im Jahr 2011 auf die Wide Receiver Position wechselte. Potts war ebenfalls als Punt- und Kick-Returner im Einsatz. 2013 entschließ er sich das College zu wechseln und transferierte zu der West Liberty University (Division II). Dort etablierte er sich schnell als eine Größe und absolvierte in zwei Jahren 22 Saisonspiele.

Statistiken:

2018 Quarterback Mödling Rangers: Passing: 189-285 2323 yards 18 TDs, 9 INT; Rushing: 150 attempts for 1303 yards 17 TDs, Leading Rusher der AFL
2017 Quarterback Danube Dragons: Passing: 194-335 2505 yards 32 TDs; Rushing: 193 attempts for 1410 yards 21 TDs; 3,915 yards of total offense and 53 total TDs
2015 Quarterback für die Stuttgart Scorpions. In neun Spielen als Quarterback erzielte er 1073 Rushing Yards bei 5.4 Yards pro Lauf und 14 Touchdowns. Er brachte 154 von 269 Pässen für 2038 Passing Yards, 17 Touchdowns und zehn Interceptions an.
2014 absolvierte Potts elf Spiele für die West Liberty University und fing 49 Pässe für neun Touchdowns. Zusätzlich war er für 550 Kick Off Return Yards zuständig. Er wurde ins 2014 ALL-MEC und 2014 USA College Football 1st Team All American gewählt.
2013 lief Potts in elf Spielen für die West Liberty University auf und fing 62 Bälle für sieben Touchdowns. Er wurde mit der Wahl ins All-Conference Team geehrt.
2011 wechselte Dylan Potts von der Position Quarterback auf die des Wide Receiver und startete ein Spiel für die University of Akron. Er war hauptsächlich als Punt- und Kick Returner im Einsatz.
2010 führte Potts die University of Akron in vier Spielen als Quarterback aufs Feld.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei