Die Raiders, die bereits am Vortag nach Prag reisten, zeigten von Anfang an ihre Stärken, punkteten gleich im ersten Drive und ließen den Gastgebern keine Zeit ins Spiel zu kommen. Daniel Saurer und Sean Shelton sorgten für die Touchdowns und Thomas Pichlmann für die Extrapunkte. Die Prager kamen dann langsam in Fahrt und punkteten durch einen Kick Off return Touchdown durch den extrem schnellen William Young. Die Tiroler spielten konzentriert weiter und scorten durch Adrian Platzgummer ein weiteres Mal im Anfangsviertel.

Der weitere Spielverlauf etwas weniger rasant, aber weiterhin spannungsgeladen auf beiden Seiten. Die Raiders fumbelten den Ball und der rollte in die Raiders Endzone wo er von Tomas Svoboda zum Touchdown recovered werden konnte. Im zweiten Viertel erzielte Thomas Pichlmann ein Fieldgoal und Sandro Platzgummer fing einen Pass für 31 Yards zum Touchdown. Die Defense machte den Pragern das Leben schwer. Nicolas Melcher mit einem Quarterback Sack für -10 Yards, die Defense war da wo es den Hausherren weh tat. Mit 14:31 ging es in die Halbzeitpause.

Im dritten Viertel klaubte Philipp Margreiter einen Fumble auf und trug das Ei bis kurz vor die gegnerische Endzone. Sean Shelton ließ sich nicht zweimal bitten und trug den Ball in die Endzone. Pichlmann verwertete den PAT dazu. Ein schweres Foul an Sandro Platzgummer verschaffte den Raiders eine gute Ausgangsposition für ein Fieldgoal. Thomas Pichlmann versenkte das Ei sicher zwischen den Goalposts.

Im Schlussviertel klopften die Prager nochmal an. William Young schaffte es in die Endzone zu einem Touchdown. Die Raiders ließen aber keine Punkte mehr zu und im Gegenzug erhöhte Thomas Pichlmann mit seinem dritten Fieldgoal in diesem Spiel auf 21:44, was auch den Endstand in dieser internationalen Begegnung in der CEFL besiegelte.

CEFL
Prague Black Panthers vs. Raiders Tirol 21:44
(7:21/7:10/0:7/7:6)
SO 15. April 2018 14:00 Uhr, Stadion Viktoria Žižkov Prag

Scores:

1.Viertel
0:7 TD #87 Daniel Saurer, PAT #9 Thomas Pichlmann
0:14 TD #12 Sean Shelton, PAT #9 Thomas Pichlmann
7:14 TD #25 William Young, PAT #3 Marek Hrubon
7:21 TD #5 Adrian Platzgummer, PAT #9 Thomas Pichlmann

2.Viertel
14:21 TD #52 Tomas Svoboda, PAT #3 Marek Hrubon
14:24 FG #9 Thomas Pichlmann
14:31 TD #7 Sandro Platzgummer, PAT #9 Thomas Pichlmann

3.Viertel
14:38 TD #12 Sean Shelton, PAT #9 Thomas Pichlmann

4.Viertel
14:41 FG #9 Thomas Pichlmann
21:41 TD #25 William Young, PAT #3 Marek Hrubon
21:44 FG #9 Thomas Pichlmann

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei