Wer schafft zum dritten Mal in Folge den Einzug ins Finale: Lila oder Grün? Im anderen Playoff stehen sich die Graz Giants und die Prague Black Panthers gegenüber. 

Dass die Vikings am Sonntag um 17 Uhr die Danube Dragons empfangen ist eine recht kurzfristige Erkenntnis, denn auf Grund eines stattgegebenen Einspruchs der Black Panthers wurde ein Spiel anders gewertet und das hat dafür gesorgt, dass die Prager auf dem dritten und die Wiener auf dem vierten Platz landeten. Deshalb heißt es bereits im Halbfinale 2024: Wiener Derby!

Das dritte Derby in dieser Saison entscheidet darüber, wer in die Austrian Bowl einzieht.
Nico Hrouda
Nico Hrouda
Foto: freesky.photographics

Im Grunddurchgang haben die Vikings beide Wien-Duelle für sich entscheiden können. Nationalspieler und Quarterback Nico Hrouda weiß allerdings: “Der Grunddurchgang hat in den Playoffs grundsätzlich keine Bedeutung, jetzt ist alles neu aufgelegt. Ein Team drei Mal zu schlagen ist immer schwierig, vor allem hätten die ersten zwei Spiele auch in die andere Richtung gehen können.” Die Änderung des Gegners nimmt Hrouda nicht so schwer. “Natürlich mussten wir Änderungen vornehmen, aber im Endeffekt bleibt es Football. Gegen die Dragons ist natürlich ein bisschen mehr Vorfreude da.”

Im Gegensatz zu den Vikings, die vier Wochen gar kein Spiel gespielt haben, sind die Dragons durchgehend im Einsatz gewesen. Vor zwei Wochen gewannen die Donaudrachen die CEFL und letztes Wochenende stand das Nachtragsspiel gegen die Ducks an. Max Grünsteidl sieht darin eher Vorteile für die Vikings. “Wir haben jetzt einen aktuellen Film, was uns natürlich sehr in der Vorbereitung hilft.” Der Heeressportler hatte allerdings auch keine freie Zeit. Er war einer der 17 Wikinger, der mit dem U20 Nationalteam in Kanada Bronze holte. “Natürlich hat es Vor- und Nachteile, weil der Körper eben nicht so fit ist wie nach drei Wochen Pause. Aber wir haben auf höchstem Niveau gespielt, was uns natürlich dabei geholfen hat, in Schuss zu bleiben.” 

Florian Wegan
Florian Wegan
Foto: freesky.photographics

Am Sonntag stehen sich nicht nur die Austrian Bowl Teilnehmer der letzten zwei Jahre gegenüber. Es stehen sich auch die beiden Nationalteam Quarterbacks Nico Hrouda und Alex Thury gegenüber. Genauso die wohl besten Runningbacks der Liga Florian Wegan und Madre London, die auch beide in der European League of Football schon dominiert haben. Insgesamt werden 20 Bronzemedaillen Gewinner aus Kanada am Feld stehen. Die letzten fünf Begegnungen beider Teams endeten im Schnitt mit weniger als fünf Punkten Differenz.

Das wird ein von Spannung kaum zu überbietendes Football-Spektakel!

Das erste Mal seit 2021 dürfen die Vikings das Playoff zu Hause austragen und Head Coach Sobotka animiert die Fans: “Wir brauchen jede und jeden der Vamily lautstark am Sonntag um 17:00 auf der Ravelin. Sie müssen die Ravelin in einen Hexenkessel verwandeln, der seinesgleichen sucht.”

AFL Playoff

#1 Vienna Vikings (9-1) vs. #4 Danube Dragons (6-4)
SO 14. Juli 2024 17:00 Uhr · American Football-Zentrum Ravelinstraße Wien

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments