Garratt begann seine Karriere bei USC als Walk-on unter Headcoach Pete Carroll und erarbeitet sich bald ein Football-Stipendium.
 
Bulls Defense Coordinator Thomas Simmeit ist von seinem Neuzugang angetan. „Nick bringt alles mit was wir uns von einem Linebacker wünschen.

Dass Garratt bei USC nicht ständig zum Zug kam, das stört Simmeit nicht wirklich. „Nick ist bei USC immer voll gefordert worden. Der Wettbewerb dort ist brutal, bei USC tummeln sich unzählige zukünftige NFL-Spieler. Da ist das Niveau immer hoch, nicht nur am Spieltag sondern bei jedem Training.“

Der 1.87m große und 107 kg schwere Garratt bekam hinter Spielern wie z.B. Clay Matthews (Green Bay), Brian Cushing (Houston) und Rey Maualuga (Cincinnati) recht wenig Spielzeit in der Defense, lief wenn, dann zumeist in special team Formationen auf.

Aktuell bereitet sich Garratt mit am Campus von USC auf die Saison in Österreich vor. Er wird Anfang Februar in Salzburg ins Training einsteigen.

Nick Garratt stammt aus South Tahoe, Kalifornien, besuchte die South Tahoe High School, hat seinen Abschluss in Geschichte gemacht, trug bei USC die Nummer 57 und erreichte in jedem seiner vier College-Jahre mit USC ein Bowl Game, darunter gleich drei mal die Rose Bowl.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments