Wilson wird die kommenden vier Saisonen über 140 Millionen Dollar verdienen, was ihn zum bestbezahlten NFL-Profi macht. 65 Millionen war alleine seine Unterschrift wert, insgesamt sind ihm 107 Millionen Dollar jetzt bereits garantiert. Mit dem Vertrag stürzt er den bisherigen Gagen-Fürsten Aaron Rodgers (Green Bay Packers) vom Thron.

Mit Wilson als Spielmacher haben die Seahawks in sieben Saisonen sechs Mal die Playoffs erreicht und 2014 die Super Bowl gegen die Denver Broncos erobert.

Deadline bis Montag Mitternacht

„Hey Seattle, wir haben einen Deal“, teilte Wilson um 0:45 Uhr Ortszeit per Videobotschaft aus seinem Bett mit. Der Spielmacher hatte seinem Klub eine Deadline bis Mitternacht gesetzt, um eine langfristige Einigung zu erzielen. Zwischendurch hieß es, es wird keinen Deal geben und Wilson würde es nach New York zu den Giants ziehen. Der Vertrag, der erst 2020 ausgelaufen wäre, hätte ihm für 2019 ein Gehalt von 17 Millionen Dollar garantiert. Nun ist Wilson bis 2023 an die Hawks gebunden.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei