NFL

  • Es gibt Wahlen, die man nicht unbedingt gewinnen möchte. Die Wahl zum schmutzigsten Spieler der Liga (wohlgemeint nicht im wörtlichen Sinne) dürfte so eine sein. Patriots Safety Rodney Harrison darf sich zum zweiten Mal innert drei Jahren mit dem Attribut ‚dirtiest player in the NFL‘ schmücken. Er verwies dabei Steelers LB Joey Porter und Eagles OT Jon Runyan auf die Plätze.
  • Gestern wurde bekannt, dass es sich bei den geplanten Anschlägen auf sechs NFL-Spielstätten (Football-USA berichtete im gestrigen Frühstückskaffee) um einen makaberen Scherz eines 20-Jährigen einen makaberen Scherz eines 20-Jährigen Mannes aus Milwaukee handelt. Dies ergaben Nachforschungen des FBI. Noch ist allerdings unklar, ob die Handlungen des Mannes eine Strafe nach sich ziehen werden.

Christopher Houben ([email protected])
Martin Pfanner ([email protected])

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments