Mit einem neu formierten Team und neuer Trainer-Crew konnten die Hauptstadt Footballer nach zwei Auftaktniederlagen zuletzt vier Siege in Folge einfahren. Gegen die Giants soll der fünfte Sieg für die Hauptstadt folgen.
Allerdings wird die Partie gegen das Team aus der Steiermark kein Spaziergang wie zuletzt gegen die Assindia Cardinals. Die Giants sind ein erstklassiges Team. Sie gehören seit Jahren zu den besten Teams in Europa. Auch in der Austrian Football League sind die Grazer mit fünf Siegen und einer Niederlage punktgleich mit den Swarco Raiders aus Tirol und den Raiffeisen Vikings aus Wien.
„Wir freuen uns riesig, dass das Halbfinale in Berlin stattfindet.“, freut sich Adler- Team-Captain Mario Nowak. Im vergangenen Jahr stand man mit einer eingespielten Truppe im Halbfinale und triumphierte über die Swarco Raiders aus Innsbruck. „Gegen die Giants wird es verdammt schwer zu gewinnen. Wir haben großen Respekt vor ihrem Angriff. Wenn wir aber als Team über vier Viertel zusammenhalten, können wir auch die Giganten besiegen.“, meint Nowak.
Verletzungssorgen
In der Defense fällt bei den Adlern Linebacker Thomas Felgentreu mit einem Splitterbruch im Daumen für mehrere Wochen aus. Im Angriff muss Adler-Quarterback Clint Toon ebenfalls auf zahlreiche Stammspieler verzichten. Wide Receiver Thomas Emslander verletzte sich im Spiel gegen die Dresden Monarchs schwer am Knie. Die ernüchternde Diagnose: Kreuzbandriss – Saisonende. Die Runningbacks Cedric Macia und Björn Warnstedt fallen ebenfalls für unbestimmte Zeit aus.
Dennoch rechnen sich die Spieler und Coaches gegen die Graz Giants gute Chancen aus. „Wir haben die Stärken und Schwächen der Giants sehr genau analysiert. Das Team ist definitiv zu schlagen.“, meint Sportdirektor Oliver Flemming.

Rückkehr der drei „O´s“
Gegen die Giants streifen sich Oliver Flemming (Defensive Back), Oliver Friedrich (Linebacker) und Oliver Schmeling (Runningback) noch einmal die Pads über. Die Veteranen werden das Team im Kampf um den Einzug ins Finale unterstützen.

Auch die Giants müssen Starter vorgeben. Neben Wide Receiver Klaus Geier (Bandscheibenvorfall), kann auch Linebacker Thomas Schnurrer (Knie) in Berlin nicht spielen. Neu dazu gekommen ins Grazer Lazarett ist O-Liner Oliver Tscheppe (Kieferentzündung) aus. Zudem ist der Einsatz von Defensive Back Christof Promitzer (Hüftprellung) fraglich.

Graz Giants – 30 Jahre Football aus der Steiermark
Die Graz Giants sind in der Football-Szene keine Newcomer. Der Verein ist seit 30 Jahren im Geschäft mit dem Lederei. 1988 und 1992 standen sich beide Teams schon einmal im Eurobowl-Wettbewerb gegenüber. Mit 43:24 (1988) und 26:23 (1992) gewannen die Adler damals beide Partien. Im Jahr 2006 gab es eine Revanche in der Vorrunde des EFAF CUP (Europapokal). Getragen durch ihren MVP Darvin Lewis, bescherten die Giants den Adlern eine bittere 18:26 Niederlage.

Das Eurobowl-Menü ist angerichtet und verspricht ein „Genuss“ zu werden. Erstklassiger Footballer in der Mitte von Berlin. Tickets für das Eurobowl-Halbfinale gibt es an der Abendkasse im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion regulär ab 12 Euro (ermäßigt 8 Euro). Football-Austria überträgt das Spiel live ab 17:30 im Audiostream.

EFL Semifinale
Berlin Adler vs. Graz Giants

28. Mai 11 | 18:00
Friedrich-Ludwig Jahn Sportpark | Berlin

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei