Erstmals in dieser AFL Saison konnten die Kornmesser Rangers in Führung gehen und über ein Viertel halten. Auch das dritte Quarter konnte der Tabellenletzte für sich entscheiden. Allerdings mussten die Mödlinger sowohl im zweiten als auch im vierten Quarter dem hohen Tempo Tribut zollen und die Prague Panthers konnten diese Spielabschnitte jeweils deutlich für sich entscheiden.

Im ersten Quarter starteten beide Teams mit hohem Speed und jeweils erfolgreichen Drives. Dank dem fehlerfreien Kicker Stefan Knaller gingen die Rangers eine 2-Punkte Führung herausgespielt werden.

Die Gäste aus Prag glänzten durch ihr Passspiel auf die schnellen und sicheren Receiver Jan Stiegler (4/131yds, 2TDs), Jan Wajtr (3/136, 2TDs) und Jan Dundacek (2/19 TD). Den Ausfall des Import Runningbacks Amos Allen machte Quarterback Justin Walz durch neun Läufe für 92 Yards fast vergessen. Vor allem aus der Rangers Red Zone scorte Walz vier Mal jeweils durch Lauf für Touchdowns, sowie für eine 2-Point-Conversion.

Maynard als Mödlinger Top-Scorer

Auch auf der Seite der Kornmesser Rangers wurde Quarterback Craig Maynard (17 Läufe für 171 Yards) mit zwei Touchdown Läufen, davon einem sehenswerten 49 Yards Run, zum Top Scorer des Teams. Das Passpiel klappte einmal mehr nicht. Nur drei der 16 Pässe von Maynard fanden eine Anspielstation, darunter ein TD-Pass auf Lukas Mimler. ein Seine Sicherheit bewies erneut Stefan Knaller mit zwei Fieldoals sowie der Verwertung aller vier PATs.

Für die Kornmesser Rangers wirkten sich Penalties von insgesamt 135 Yards negativ aus, die im Vergleich zum bisherigen Durchschnitt von 35 Yards deutlich höher ausfielen.

Jedenfalls sahen 650 Zuseher diesmal ein bis zum Beginn des vierten Quarters offenes und vor allem an Touchdowns reiches Game. Die Kornmesser Rangers konnten zumindest eines ihrer deklarierten Saisonziele erreichen, sich von Spiel zu Spiel zu steigern und in den beiden letzten Partien ihre besten Spiele abzuliefern.

Für die Tschechen ist es ein bitterer Sieg. Da die Danube Dragons gelichzeitig ihr Spiel in Graz mit 36:30 gewannen, bleiben die Wiener auf dem vierten und letzten Playoff-Platz. Für die Panthers ist die Saison damit beendet.

Da es keine Forderung zur Relegation aus der Division 1 gibt, können die Rangers ohne Relegationsspiel in der AFL bleiben und haben bereits ihre Absicht deponiert, wie auch die Panthers, die für 2013 und 2014 diese Woche gemeldet haben, das auch zu tun.

AFL
Kornmesser Rangers vs. Prague Panthers 
34:59
(14:12/10:32/7:0/3:15)
23. Juni 2012 | 16:00
Stadion FZZ | Wiener Neudorf
Head Referee: Thomas Hofbauer

Spielverlauf:

Q1 – (14:12)
11:00 – TD Lukas Mimler nach Pass, PAT good durch Stefan Knaller7:0
8:59 – TD tiefer Pass auf Jan Wajtr, PAT no good 7:6
7:07 – TD durch Zach McCaskill, PAT good durch Stefan Knaller14:6
6:13 – TD durch Justin Walz, 2-Point-Conv no good – 14:12
Q2 – (10:32)
11:54 – Touchdown Pass auf Jan Dundacek, 2-Point-Conv no good – 14:18
7:47 – TD tiefer Pass auf Jan Stiegler, 2-Point-Conv no good – 14:24
7:29 – TD 49yd Lauf Craig Maynard, PAT Stefan Knaller good – 21:24
6:13 – TD Justin Walz untouched in die Endzone, PAT Gabor Sviatko good 21:31
3:09 – TD tiefer Pass Jan Wajtr, PAT no good – 21:37
0:53 – TD Lauf Justin Walz, PAT good durch Jan Vrba21:44
0:10 – Fieldgoal Stefan Knaller 24:44
Q3 – (7:0)
4:27 – Touchdown Craig Maynard, PAT good Stefan Knaller 31:44
Q4 – (3:15)
9:47 – Pass auf Jan Stiegler in die Endzone, 2-Point-Conv good Justin Waltz 31:52
4:48 – TD Lauf Justin Walz, PAT good Jan Stiegler31:59
0:01 – Fieldgoal Stefan Knaller 34:59

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei