Bis zur Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Die im Vorjahr noch in der AFL Division 1 spielenden Slowenen forderten die Ducks immer wieder heraus. In der Halbzeit gelang es dann aber dem sehr erfahrenen Coaching Staff der Ducks rund um Head Coach Nick Johansen und Defense Coordinator Rick Rhoades die notwendigen Anpassungen vorzunehmen.

Maribor Generals vs. Salzburg Ducks 14:35In Halbzeit 2 ließ die Ducks Defense keinen gegnerischen Punktgewinn mehr zu und die Offense um Import Quarterback Kris Denton kam zum ersten Mal so richtig in Fahrt. Besonders hervorzuheben sind die Runningbacks Florian Geyer und Pedro da Souza, sowie Wide Receiver Moritz Hinterseer, die immer wieder für spektakuläre Läufe und Big Plays sorgten.

Auf Seiten der Defense war es vor allem die sehr starke D-Line, Linebacker Tom Gappmayer und Safety Robert Eckschlager, die sich immer wieder hervortun konnten.

Jugend forscht

Zum Einsatz kamen auch viele Salzburger Nachwuchstalente, darunter der erst 16 Jahre alte Wide Receiver Noah Seydou, Defensive Back Sebastian Schwaiger (18) sowie Wide Receiver Lukas Haring (18), die gleich im ersten Spiel der Saison ihren Impact beweisen konnten.

Maribor Generals vs. Salzburg Ducks 14:35Ducks Head Coach Nick Johansen: „Der erste Sieg ist gelungen. Nun wartet aber noch eine Menge Arbeit auf uns. Wir können noch viel besser spielen und wenn wir alle hart weiter arbeiten, werden wir das zeigen können.“

Weiter gehts für die Ducks am 13.4 um 14:00 in Rif, wenn die Domzale Tigers zu Gast sind.

AFL Division 2 Woche 2

Maribor Generals vs. Salzburg Ducks 14:35
(0:7/14:7/0:14/0:7)
SA 30. März 2019 15:00 Uhr, Športni park Tabor Maribor

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei