Für die sehr junge Devils Mannschaft geht es am Sonntag erneut gegen ein europäisches Spitzenteam und zum zweiten Mal in dieser Saison gegen die Vikings. Auch wenn es die Ergebnisse bisher nicht unbedingt widerspiegeln, so haben die vielen jungen und neuen Spieler im Team bereits einen großen Fortschritt gemacht. Auch sind die Devils mittlerweile eines der wenigen AFL Teams welche mit einem Eigenbau Auarterback an den Start gehen. So wurden mittlerweile auch die Nationalteam Quarterbacks aus Wien und Graz jeweils durch US Legionäre ersetzt. Eine Entwicklung, welche gerade den jungen Spieler in der Verteidigung bei den Devils, nicht wirklich entgegenkommt.
Die Dacia Vienna Vikings haben für heuer ein klares Ziel. Nachdem in der Vorsaison das Finale der AFL seit Langem verpasst wurde, soll die Trophäe heuer wieder nach Wien. Um das zu erreichen, wurde die langjährige Direktive keine Legionäre einzusetzen, über Bord geworfen. Neben einigen weiteren Zugängen ist vor allem der US Legionär Kevin Burke das neue Herzstück bei den Wienern. Er machte im Hinspiel den Devils Defense Backs das Leben richtig schwer und so gut wie jeder Angriff endete mit Punkten für die  Vikings. Um einen Spieler wie ihn unter Kontrolle zu halten, fehlt den jungen Spielern vor allem noch die nötige Routine.
Blue Devils Head Coach Tyler Harlow: ""s ist natürlich schwer für unsere junge Mannschaft auf diesem Niveau mitzuhalten. Auch kam uns der Spielplan heuer nicht wirklich entgegen. Wir haben nun das vierte sehr schwere Spiel in Folge und das zehrt an den Kräften unseres Teams. Wir müssen versuchen, in Spielen wie gegen die Vikings, zu lernen und uns weiterentwickeln. Leider werden am kommenden Wochenende noch zusätzlich zu den verletzten Mike Steffani und Boris Cergic ein paar weitere Ausfälle hinzukommen. Aber wir stecken den Kopf nicht in den Sand, werden unser bestes geben und hoffen dann für die zweite Saisonhälfte wieder vollzählig antreten zu können".
AFL
Cineplexx Blue Devils vs. Dacia Vikings Vienna

SO 30. April 2017 17:00 Uhr, Stadion Herrenried Hohenems

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei