Vor allem könnte der eine oder andere Spieler der Oberösterreicher wieder bis zum Spiel am Samstag fit werden, was sicher nicht von Nachteil wäre …
Zu den Giants: Der Vizemeister vom letzten Jahr steht momentan auf Platz vier in der Tabelle, bei zwei gewonnenen Spielen musste man sich nur einmal den Silverhawks aus Laibach geschlagen geben. Die Grazer spielen mit zwei Imports in ihrer bewährten Spread Offense und können sowohl ein druckvolles Laufspiel als auch ein spektakuläres Passspiel aufziehen. Seitens der Defense vertraut man auf eine 3-4 mit der von Graz gewohnten sehr starken Linebacker-Unit.
Bei den Steelsharks stellt sich derzeit eine leichte Entspannung der Verletztenliste ein. Primär steht hier die Genesung von Quarterback Jürgen Punzenberger im Vordergrund, für die Offense würde dies den richtigen Impuls vor so einem wichtigem Spiel bedeuten. Weiters sollten bis Samstag Center Bernhard Brixel und Ofensive Tackle Lauritz Brandstätter wieder fit sein. In der Defense bleibt die Lage mit dem Ausfall von Defensive Back Mario Winter weiterhin angespannt.
Players to watch:
QB Jürgen Punzenberger: Es besteht die Chance, dass Jürgen bis zum Samstag wieder fit wird. Hoffentlich kann er dann nahtlos an die Leistungen vor der Verletzung anschließen.
Injury report:
David Hinterkörner, DB/K: Out for Season
Ingo Daubner, DB: Out for Season
Lauritz Brandstätter, OT: Questionable
Jürgen Punzenberger, QB: Questionable
Patrick Cumberworth, DB: Out
Mario Winter, DB: Out
Florian Nömeyer, RB: Questionable
Andreas Aufreiter, LB: Questionable
Giants wollen ersten Heimsieg im Jahr 2017
Auf Seite der Grazer machte erst am letzten Spieltag ein US-Amerikaner auf sich aufmerksam. Beim 12:22-Triumph der Projekt Spielberg Graz Giants über die bis dato ungeschlagenen AFC Rangers Mödling, agierte Brandon Gorsuch äußerst erfolgreich als Quarterback der Giganten. Der eigentlich als Coach engagierte Gorsuch führte seine Mannschaft in Abwesenheit von O’Neil Blake als zweiter US-Import aufs Feld und machte seine Sache alles andere als schlecht.
Giants Headcoach Martin Kocian: "Ich habe mich nach der Niederlage gegen Ljubljana mit Offensive Coordinator Max Sommer und der sportlichen Leitung zusammengesetzt und wir haben überlegt, wie wir uns insgesamt als Team verbessern können. Schlussendlich habe ich eine Veränderung auf der Quarterback Position als beste Chance gesehen, neuen Input zu erhalten und auch einen Ruck durch die Mannschaft zu bringen. Mit dem ersten Spiel unseres neuen Quarterbacks können wir sehr zufrieden sein, vor allem wenn man bedenkt, wie lange Brandon nicht mehr gespielt hat. Wir sehen durch diesen Wechsel sehr viel Potenzial, genauso wie wir bei Christoph Gubisch großes Potenzial auf der Wide Receiver Position sehen, und das ist nicht nur mittel- und langfristig gemeint. Ich denke Christoph wird uns dieses Jahr auf seiner neuen Position noch überraschen können.“
AFL
Projekt Spielberg Graz Giants vs. Steelsharks Traun
SA 29. April 2017 15:00 Uhr, Stadion Eggenberg Graz

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei