Es gibt Spiele die gewinnt man und es gibt Spiele die verliert man. Und dann gibt es diese besonderen Spiele die den Charakter einer Mannschaft prägen.

Die Warlords gingen auf allen Positionen stark geschwächt in dieses Spiel und versuchten von Anfang an gegen einen sehr starken Gegner mitzuspielen. Teilweise gelang das auch gut und die Offense der Knights konnte ein ums andere Mal gestoppt werden. Die Antwort der Knights aus der Tschechei waren an diesen Nachmittag aber ihre Big Plays. Und die konnten von der Warlords Defense nicht gestoppt werden und daher gingen die Knights als verdiente Sieger vom Feld.

Bei einer Niederlage von 0:31 von einer starken Defense Leistung zu sprechen klingt vielleicht eigenartig, aber oft war der Druck auf den gegnerischen Quarterback so stark, dass die Znojmo Knights bei 3 & 25 punten, mussten um noch größeren Raumverlust zu vermeiden.

Znojmo Knights war der erwartet schwere Gegner und wird in dieser Saison wohl das Maß der Dinge sein. Sie gilt es zu schlagen, wenn man in die Division 1 möchte. Nach den ersten vier Spielen stehen die Warlords bei 2 zu 2. Nun geht es in die Rückrunde in der es um den Einzug in die Playoffs geht.

Warlords Head Coach Florian Keringer: „Ein 31-0 kann man sich nicht schön reden, das spricht für sich selbst. Wir müssen dieses Jahr zwar viele Schlüsselspieler verletzungsbedingt ersetzen, doch wollen wir das nicht als Ausrede nutzen. Wir haben am Samstag nicht unseren besten Football gezeigt und ein Team wie die Znojmo Knights nutzt jeden kleinen Fehler eiskalt aus. Jetzt gilt es, die zwei Niederlagen abzuschütteln, die kommenden zwei Wochen hart an der Entwicklung dieses Teams zu arbeiten um bei unserem nächsten Heimspiel gegen die Vienna Knights2 wieder auf der Siegerstraße zu sein.“

AFL Division 2 Woche 5

Znojmo Knights vs. Vienna Warlords 31:0
(17:0/7:0/7:0/0:0)
SA 27. April 15:00 Uhr, Městský Stadion v Horním ParkuZnojmo

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei