Die Vikings (6-1) haben vor zwei Wochen am Tivoli eine "Grazer Erfahrung" gemacht und einen Hinweis darauf bekommen, wo so ohne US-Quarterback, bzw. ohne einen vernünftigen Backup, momentan so stehen. Bei der 13:55 Klatsche  wurde klar, dass man mit dem Personal den Titel nicht verteidigen wird können, vermutlich, wie schon 2016, wird man so das Finale gar nicht erreichen können. Werden Garrett Safron und Sportkamerad Reece Horn bis Sonntag wieder fit, wird man gegen das kleine Silverhawks-Team (3-4) Sieg Nummer 7 einfahren. Bleibt (vor allem) der Quarterback an der Sideline, dann könnt das ein langer Nachmittag für die Wikinger werden. Das Hinspiel ging mit 63:33 klar an die Wikinger, die zudem noch nie ein Spiel gegen die Slowenen verloren haben.
AFL
Dacia Vienna Vikings vs. Ljubljana Silverhawks 21:24
(7:0/7:14/7:7/0:3)
SO 27. Mai 15:00 Uhr, Stadion Hohe Warte Wien
Statistiken

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei