Die Amstetten Thunder sind Tabellenführer der Conference B und für St. Pölten lief die Meisterschaft bisher alles andere als wunschgerecht. Die schiere Anspannung lag schlicht daran, dass die Thunder seit 15 Jahren in einem regulären Bewerbsspiel nicht mehr gegen die Invaders gewinnen konnten und nach der bitteren Niederlage im vergangen Jahr im Playoff gegen die St. Pöltner.
Es war noch keine Minute gespielt, da führten die Gastgeber bereits mit 7:0 durch einen 60 Yards-Lauf von Oliver Kammerhofer. Der erste Drive der Invaders endete in einem Turnover on downs. Ein tiefer Pass auf Stefan Kerschbaummayr führte zum zweiten Touchdown des Tages und zum 14:0. Die Invaders fanden offensiv kein Konzept gegen die Thunder Defense. Die D-Line rund um Matthias Wallner stellte die Angriffe der Rotgoldenen schnell ab und nach einem weiteren Touchdown von Stefan Kerschbaummayr stand es beim ersten Seitenwechsel bereits 21:0 für die Hausherren, alle PATs verwertete Oliver Kammerhofer.
Im zweiten Viertel ging es in dieser Tonart weiter. Nach einigen Runs war es abermals ein tiefer Pass auf Stefan Kerschbaummayr, der zum 28:0 führte. Danach entkam der Thunder Defense Lukas Mimler zum einizigen Score der Gäste an dem Tag, deren PAT von Christian Klemenz geblockt wurde. Bei 28:6 ging es in die Kabinen.
Zum Beginn der zweiten Hälfte fing Michael Schützeneder eine Interception und kurz danach stand Lukas Kerschbaummayr erneut in der Endzone der Invaders zum 35:6. Gleich im nächsten Offense Drive war Kerschbaummayr mit seinem dritten Touchdown zur Stelle. Bei 41:6, der PAT ging an die Goalpost, setzte die Mercy Rule ein. Den Endstand von 48:6 fixierte Oliver Kammerhofer mit einem Touchdown-Lauf und einem PAT.
Amstetten (5-1) bleibt in der Conference B der Division 1 an der Tabellenspitze. St. Pölten lieget mit 2-4 auf dem vorletzten Tabellenrang. Da sie das direkte Duell gegen Klagenfurt bereits verloren haben und auch Amstetten für sie nicht mehr erreichbar ist, ist die Road to Silverbowl für die Invaders mit dieser Niederlage auch bereits wieder verlassen.
Division 1
Amstetten Thunder vs. Generali Invaders 
St. Pölten 48:6
(21:0/7:6/13:0/7:0)
SA 26. Mai 2018 14:00 Uhr, Umdaschstadion Amstetten

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei