Texans feiern fünften Sieg in Folge

Der Aufwärtstrend bei den Houston Texans hält an. Donnerstagnacht schlugen die die Miami Dolphins mit 42:23.

0
61

Nach Indianapolis, Dallas, Buffalo, Jacksonville folgte am Donnerstag nun der nächste Sieg der Texans über Miami. Nach drei Niederlagen zum Auftakt gegen New England, Tennessee und die New York Giants, hat Houston seine Probleme in den Griff bekommen.

Im Energy Stadium warf Quarterback Deshaun Watson zu fünf Touchdowns, dazu lief Runningback Lamar Miller mit 133 Yards und einem Touchdown der Dolphins Front 7 um die Ohren. Da half es auch nichts, dass Miami mit einem Lauf von Kenyan Drake in Führung ging, denn Houston dominierte in Folge auf beiden Seiten des Balls. Nach drei Siegen zum Auftakt hat Miami nun vier seiner letzten fünf Spiele verloren.

Die Rückkehr von Brock Osweiler nach Houston, der vor zwei Jahren von Denver nach Texas kam um dort komplett zu versagen, endete zwar nicht in einem Desaster, der einzigen Passing Touchdown der Dolphins gelang allerdings Receiver Danny Amendola.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei