Steelers entzaubern Rekord-Fitzmagic

Die Pittsburgh Steelers fügten im Monday Night Game den Tampa Bay Buccaneers ihre erste Saisonniederlage zu.

0
53

Zum Abschluss der dritten Spielwoche mussten die Tampa Bay Buccaneers ihre erste Saisonniederlage einstecken. Im heimischen Raymond James Stadium unterlagen sie den Pittsburgh Steelers knapp mit 27:30.

Angeführt von Ben Roethlisberger, der in der ersten Halbzeit drei Touchdown-Pässe warf, holten sich die Steelers eine komfortable 30:10 Pausenführung. Auch begünstigt durch eine schwache erste Halbzeit von Bucs Quarterback Ryan Fitzpatrick, der drei Interceptions warf, darunter einen Pick Six auf Bud Dupree.

Fitzmagic-Rekord bei Niederlage

In Hälfte zwei drehte der 35-jährige Ersatzmann der Bucs (der etatmäßige Starter Jameis Winston könnte ab nächster Woche wieder spielen) aber mächtig auf und brachte sei Team mit seinen Touchdown-Pässen Nummer 2 und 3 noch mal heran, die Steelers konnten aber den letzten Angriff von Tampa stoppen und die restliche Zeit von der Uhr spielen. Trotz der Niederlage stellte Fitzpatrick einen neuen NFL-Rekord auf. Er ist der erste Spieler in der Geschichte, der in drei Spielen hintereinander jeweils über 400 Yards passen konnte.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei