Von Beginn an dominierten die Telfs Patriots im Tiroler Derby die Schwaz Hammers. Die Offense der Goldhelme punktete fast mit jedem Angriffsversuch, während die Telfer Defense die Silberstädter gut im Griff hatte. Die Hammers waren wohl etwas überrascht ob der schnellen und konzentrierten Spielart der Gegner und so erzielten die Patriots in der ersten Halbzeit vier Touchdowns. Neben Dominik Soraperra und Sakir Cosar (2) brachte Hunter Schmidt zum ersten Mal für die Telfs Patriots Punkte aufs Scoreboard.

Nach der Halbzeitpause waren die Hammers besser auf die Gäste aus Telfs eingestellt. Patrik Lercher erzielte im dritten Quarter seinen ersten Touchdown für die Telfs Patriots und erhöhte auf 0:35. Den Hammers gelang der Ehren-Touchdown mit einem einem Punt-Return zum Endstand von 7:35.

„Am Anfang der Saison ist eine Favoritenrolle immer schwer zu definieren und die Schwaz Hammers sind immer ein starker Gegner“, kommentiert Patriots Headcoach Nick Kleinhansl. „Heute haben wir einfach besser gespielt und verdient gewonnen. Der Fokus liegt allerdings schon auf nächstem Samstag, wenn wir gegen die Graz Giants daheim aufs Feld laufen. Die kommende Woche wird hart.“

Schwaz verabschiedet sich mit der zweiten hohen Niederlage im zweiten Spiel schon frühzeitig aus dem Playoffrenen, Telfs führt die Division zusammen mit den Graz Giants2 an.

AFL Division 2 WEEK 3

Fürstenfeld Raptors vs. Pannonia Eagles 19:13
(13:7/0:6/0:0/0:0/OT:6:0)
SA 21. April 2018 15:00 Uhr, Sportplatz Stadthalle Fürstenfeld

Mödling Rangers2 vs. Vienna Knights2 32:14
(0:0/20:6/0:0/12:7)
SO 22. April 2018 14:00 Uhr, Stadion Mödling

Schwaz Hammers vs. Telfs Patriots 7:35
(0:7/0:21/7:7/0:0)
SO 22. April 2018 14:00 Uhr, Silberstadt-Arena Schwaz

Graz Giants2 vs. Domzale Tigers 22:7
(0:0/0:7/3:0/19:0)
SO 22. April 2018 15:00 Uhr, Stadion Eggenberg Graz

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei