Graz kann sich mit einem Sieg fix für die Austrian Bowl qualifizieren. Gewinnt Tirol stehen aber auch die Raiders schon mit einem Bein im Endspiel. Denn ein Sieg der Raiders gegen die zuletzt schwächelnden Blue Devils ist deutlich wahrscheinlicher als ein Giants-Sieg gegen Wien.
"Der große Showdown." so Giants-Manager Schubert. "Beide Teams können sich keinen Patzer leisten und werden bis zu letzten Sekunde fighten."

Nach dem Ausscheiden im Europacup geht es zudem für die Tiroler um die letzte Chance noch ein Endspiel zu erreichen.

Den fürs EFAF-Cup Finale qualifizierten Turek Giants hingegen könnte ihre Europacup-Erfahrung nützlich sein. "Da ist der Modus ähnlich, mit einer Niederlage ist man raus." so Giants-Manager Schubert. "Die Mannschaft ist in den letzten Spielen immer unter hohem Druck gestanden, hat gezeigt dass sie damit umgehen kann."

Im Hinspiel siegte Graz knapp mit 9-7, theoretisch könnten die Giants also auch bei einer Niederlage mit weniger als drei Punkten Unterschied ins Finale einziehen. "Ich hoffe stark dass wir nicht auf solche Rechnereien angewiesen sind." so Giants Sportdirektor Dr. Karisch. "Das wird aber sicher ein heißer Tanz."

Knallharter Ligamodus
Der Modus in der AFL sieht heuer keine Playoffs vor. Nur die zwei Teams, die nach dem Grunddurchgang vorne liegen ziehen in die Austrian Bowl ein.

Swarco Raiders Tirol vs. Turek Graz Giants
17.6., 17.00 Uhr, Tivoli Stadion Innsbruck

Aussender: Turek Graz Giants

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei