Bei brütender Hitze ging es dann vor gut 70 Zuschauern auch schon los.

Die Ducks begannen mit der Offense und konnten den Ball gleich in der ersten Serie über das gesamte Feld bewegen und Headcoach Aaron Mitchell beflügelte seine Männer zu einem tollen Drive. An der 10 der Rhinos war dann aber Endstation mit einem Turnover on Downs. Die Rhinos bewegten den Ball nun ihrerseits sehr gut. Nach einigen Bigplays und viel Raumgewinn war es aber die Defense der Salzburger, die einen Fumble recovern konnte und so wieder an den Ball kam. Der nächste Drive der Ducks endete dann aber sehr abrupt mit einem Interception Return Touchdown durch die Rhinos. Linebacker Michael Papst hatte sich das Ei geschnappt und für 32 Yards retourniert. Die Ducks konnten nun den Ball schwerer bewegen und mussten sich schnell vom Ball trennen. Nach einigen starken Runs stellte dann Runningback Michael Hirtler auf 14:0. Die Ducks waren aber sehr gut eingestellt und konnten die Partie bis kurz vor der Pause offenhalten. Kurz vor dem Pausentee hatten die Rhinos noch ein Big Play auf Lager. Quarterback Manuel Farkas bediente Wide Receiver Thomas Leitgeb über 81 Yards zum Halbzeitstand von 21:0. Thomas Leitgeb hatte aber noch nicht genug und besorgte mit einem Kickoff Return Touchdown zum Beginn der zweiten Halbzeit die Vorentscheidung zum 28:0.

Die Ducks konnten jetzt nicht mehr viel entgegensetzen und hatten nur mäßigen Offensiverfolg. Die diesmal sehr lauflastigen Rhinos konnten weiter punkten. Quarterback Manuel Farkas erlief den Touchdown zum 34:0 höchst persönlich. Nach der Two-Point-Conversion trat, Mitte des dritten Viertels, die Mercy Rule in Kraft. Bei durchlaufender Uhr gelang den Nashörnern nur noch ein weiterer Score. Fullback Christian Korner überlief eine aufopfernd kämpfende Ducks Defense zum Endstand von 43:0. Einen letzten guten Drive hatten die Ducks dann noch auf Lager, aber die Uhr stoppte den letzten Versuch kurz vor der Endzone.

Der Sieg sichert den Rhinos die Playoffteilnahme und das Heimrecht für das Halbfinale. In zwei Wochen kommt es in der letzten Runde des Grunddurchgangs zum Aufeinandertreffen mit den Steelsharks aus Traun.

Division 4
Salzburg Ducks2 vs. Upper Styrian Rhinos 
0:43
(0:7/0:14/0:15/0:7)
SO 17. Juni 2018 14:00 Uhr, Sportplatz Anif

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei