Es geht ans Eingemachte. Wer gewinnt das Orakel am Ende, welches mit der Austrian Bowl XXIX seinen Abschluss für 2013 finden wird. Herr Markovic hat das mit seiner Abwesenheit gescheit gemacht, verliert aber trotzdem ein wenig an Boden auf den Chef. Die anderen sieben werden wohl nicht mehr in den Titelkampf eingreifen können. Herr Wagner hat überhaupt ein Jahr, welches er ganz schnell vergessen wird wollen. Wir werden ihn aber immer daran erinnern, wie schön es war, damals im 2013er Jahr.
Kommen wir zur Sache. Die AFL geht in eine zehnte Spielwoche die eigentlich sehr spannend aussieht. Es geht aber nicht mehr um allzu viel, allerdings auch nicht um nichts. Giants-Dragons könnten noch Platz tauschen und weil die Dragons auch noch nicht fix im Playoff sind, gibt es zumindest eine 3-6 Hoffnung für sie. Hoffnungslos sieht die Runde die Mission der Rangers auf wenigstens einen Saisonsieg an und an die Raiders in Wien, wo es theoretisch noch um Platz 1 geht (Sieg Raiders gegen Vikings, Niederlage Vikings in Graz, Sieg Raiders gegen Rangers), glauben zwei Neuntel aller Befragten der Runde.
Was die Playoffs der Divisions betrifft gibt es nur mehr Einzelmeinungen als Ausreißer, um noch das ein oder andere Plätzchen gut zu machen. Die Division 1 schaut auf den ersten Blick einhellig aus, aber schauen Sie genau! Da versteckt sich ein Wikinger- unter lauter Ritter-Helmen. Der gehört Herrn Reiterer, der meint dem Rest damit ein Schnippchen schlagen zu können. Monday Night auf der Raveline – wir werden dabei sein.
Die ach so spannende (sagt Herr Tatarski) Division 2, macht der auch gleich selbst noch spannender, in dem er als einziger gegen die Invaders tippt. Gegen die Steelsharks traut sich keiner mehr was sagen, die Defense der Red-Lions hat uns belehrt. Was ist da jetzt mit der Spannung? Am Feld wird es sicher besser!
In der Division 3 gibt es in einem Fall sogar zwei Gegen-den-Strom-Schwimmer. Wieder Herr Reiterer, der die Giants2 in der Challenge Bowl glaubt und Frau Kreutzer, die ihr Kreuz dann auch bei Dragons2 (Ich tippe, was ich will!) gemacht hat. Bitte gerne, jeder ist seines Glückes Schmied. Vielleicht hätten wir eine Handicap-Lösung anbieten sollen? Jedenfalls glaubt der Chef ein, zwei Dinge über das Spiel WAR-GIA2 zu wissen, welches ihn dazu bringt, die Grazer zu picken. Vermutlich ist es aber nur die "Pure Verzweiflung II" nach dem VIK2-Tipp gegen die Knights, um an MaMa doch noch vorbei zu kommen, bevor die Spiele weniger werden.
Denn eines ist gewiss: Die heimische Footballsaison ist nach dem kommenden Wochenende noch genau zehn Spiele lang. Mit der Euro Bowl, die ja quasi adoptiert ist.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei