Für die Heimmannschaft ging es um die Bestätigung des dritten Tabellenranges und eine ordentliche Verabschiedung vor heimischem Publikum. Trotz traumhaften Wetters (das Thermometer zeigte bei Kick‐off 28° Celsius) und des zeitgleichen Spielbeginnes der Swarco Raiders Tirol gegen die Calanda Broncos im EFL‐ Halbfinale, fanden sich ca. 300 Fans auf der Haller Lend ein.
Besondere Coaching‐Situation auf beiden Seiten
Die Voraussetzungen von Seiten des Coaching‐Staff waren auf beiden Seiten als „besonders“ zu bezeichnen. Der Quarterback der Styrian Bears, Tom Simeone, hatte das Coaching nach dem Rücktritt des vollständigen Coaching Staffs rund um HC Michael Kollegger vor ca. zwei Wochen übernommen. Die Mammut‐Aufgabe, sein Team sowohl auf dem Feld, als auch neben dem Feld in Personalunion zu führen, hat er in einem spannenden Match bravourös gemeistert.
Bei den Löwen übernahm DC Christian Bisjak für ein Spiel das Kommando der Lions, da HC Jakob Dieplinger für einen Kurztripp in den USA weilte. Dieplinger war via Lions‐TV und Telefon dennoch „mit von der Partie“ und übernahm aus San Francisco das Playcalling der Lions‐Offense – eine sicherlich einmalige Konstellation in der Geschichte der Tiroler.
Spielverlauf
Dank einer starken Leistung der Defense konnten die Red Lions mit 16:14 den vierten Saisonerfolg einfahren. Besonders aufzeigen konnte die Line Unit der Gastgeber, die den gegnerischen Quarterback immer wieder zu Scramblen zwang und diesen auch mehrmals für Raumverlust tackeln konnte. Aber auch die Defense der Gäste aus der Steiermark konnte sich mehrmals auszeichnen und stoppte die Offense der Löwen im entscheidenden Moment immer wieder.
Damiano Grasso brachte die Hausherren bereits im ersten Drive mit einem Fieldgoal mit 3:0 in Führung. Die Bears antworteten ihrerseits mit einem sehenswerten Touchdown‐Pass von QB Tom Simeone. In der Folge entwickelte sich eine wahre Abwehrschlacht. Lions‐QB Daniel Bogner erzielte kurz vor der Pause mit einem Lauf die erstmalige Führung für die Löwen und der PAT wurde abermals von Grasso  verwertet.
Ezri Ansah Aqua erhöhte mit eine 15 Yards Run nach der Pause auf 16:7, ehe die Bears nochmals mit einem Touchdown antworteten. Nachdem beide Mannschaften ihre Timeouts verbraucht hatten, ließen die Gastgeber die Zeit über ihr Laufspiel ablaufen und knieten zum Schluss das Spiel ab.
Premiere für Lions‐TV
Das Match der Red Lions vs. Styrian Bears wurde in einem Online‐Stream übertragen. Es war das erste Mal in der Geschichte der Tiroler, dass das „Lions‐TV“ seine Pforten öffnete. Aufgrund der positiven Resonanz seitens Fans und Sponsoren wurde die Führung des Vereins bei dem Vorhaben bestärkt, diesen Service auch zukünftig bei dem einen oder anderen Heimspiel anzubieten.
Fazit zum Spiel
Die Bears waren wie bereits im Hinspiel ein starker und unangenehmer Gegner für die Tiroler. Nach dem „etwas unglücklich verlaufenen“ Hinspiel konnten sich Löwen somit für die nachträglich als Niederlage gewertete Partie in Graz revanchieren. Mit dem Sieg konnte der starke Aufwärtstrend nach dem Gewinn des Tiroler Derbys aus der Vorwoche erneut bestätigt werden. Sie erzielten somit in der Regular Season eine 4‐4 Bilanz und ziehen als Dritter des Grunddurchgangs in die Playoffs ein.
Red Lions treffen im Halbinale auf die Traun Steelsharks
Bereits jetzt können die Red Lions auf eine erfolgreiche Saison unter dem neuen Coaching Staff zurückblicken. Im Halbfinale zur Iron Bowl wartet mit den Steelsharks aus Traun jetzt ein altbekannter Gegner. In den letzten Jahren haben sich die Matches gegen die Oberösterreicher stets als "knappe Geschichte" erwiesen, mit leichten Vorteilen auf Seiten der Haie. Auch im Grunddurchgang der 2013er Saison ging das Treffen in Traun mit 41:30 für die Steelsharks aus.
Division 2
Red Lions Hall vs. Styrian Bears 16:14

(3:7/7:0/6:7/0:0)
16. Juni 2013 14:00 Uhr, Haller Lend Hall in Tirol
###

Division 2 Playoffs

Generali Invaders St. Pölten vs. Amstetten Thunder
22. Juni 2013 16:00 Uhr, Ottakringer Field St. Pölten
Steelsharks Traun vs. Red Lions Hall
22. Juni 2013 17:00 Uhr, HAKA Arena Traun

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei