Keine der anderen österreichischen Mannschaften konnte das Team rund um Head Coach Florian Grein in dieser Saison aufhalten. Alle acht Spiele entschieden die jungen Tiroler für sich. Auch an diesem Finaltag begannen sie gewohnt stark und zeigten mit 14:0 nach dem ersten Viertel wohin die Reise gehen soll. Sie wiederholten das im zweiten Viertel und brachten bis zur Halbzeit noch zwei Touchdowns in die Endzone. Auch die Dacia Vikings punkteten, so stand es 28:8 nach der ersten Hälfte.

In der zweiten Hälfte hatten die Gegner keine Antwort parat für den starken Angriff der Raiders. Diese brachten weitere Punkte auf das Scoreboard und siegten schließlich mit 52:8. Sieben Touchdowns und fünf Two-Point Conversions erzielte das Team in diesem letzten U13 Spiel der Saison.

„Die Jungs haben verdient gewonnen. Sie haben nach dieser unglaublichen Saison auch heute ihre Leistung abgerufen und gezeigt was sie können. Das ist nur durch exzellente Teamarbeit möglich. Sie haben von Anfang der Saison an hart durchgearbeitet. Viele der Spieler im Team waren letztes Jahr noch bei der Finalniederlage dabei, umso glücklicher sind sie jetzt. Es war echt ein tolles Jahr für die U13!“ — Raiders U13 Head Coach Florian Grein.

U13 Mini Bowl XIX

Raiders Tirol vs. Vienna Vikings 52:8
(14:0/14:8/22:0/2:0)
SA 16. November 13:30 Uhr; Wiesengasse A · Innsbruck

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei