Die Wikingerinnen gewannen das heutige Finale im Footballzentrum Ravelin gegen die Schwaz Hammers mit 44:0 und verhinderten damit die ganze Saison lang jegliche Gegenpunkte.

Cameron Frickey, Head Coach Dacia Vikings Ladies: „Wir sind so dominant, weil wir immer hart trainieren. Auch wir haben immer neue Spielerinnen, die wir in das Team einbauen müssen. Es ist eine harte Aufgabe, die Motiviation hochzuhalten, aber ich bin stolz auf uns alle, dass wir das wieder geschafft haben.“

Christian Holenstein, Head Coach Schwaz Hammers Ladies: „Wir sind mit dem zweiten Platz sehr zufrieden, haben unser Ziel erreicht. Die Vikings sind natürlich eine Hausnummer, sie arbeiten sehr gut und haben gute Spielerinnen. Wir werden aber weiter arbeiten, haben noch einen weiten Weg vor uns und hoffen, dass wir ihnen in zwei, drei Jahren die Stirn bieten können werden.“

Ladies Bowl XX

Vienna Vikings vs. Schwaz Hammers 44:0
(8:0/30:0/6:0/0:0)
SA 16. November 2019 15:00 Uhr; Ravelinstrasse · Wien

Im Spiel um Bronze gewann die Spielgemeinschaft Danube Dragons / Amstetten Thunder / Projekt Spielberg Graz Giants das Duell gegen die Telfs Patriots in einem spannenden Spiel mit 18:8 (6:0/6:8/6:0/0:0).

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei