Am 11. März von 15:00 bis 17:00 Uhr können die Fans der Tiroler beim offiziellen Kampfmannschaft Camp dabei sein und die Spieler und Coaches treffen.

Zusätzlich weitere tolle Highlights auf die Besucher, Fotowand, Wurfwand, Tailgate Spiele, ein Merchandise- und Vorverkaufsstand.

Zum ersten Mal bekommen man am Sonntag Nachmittag auch die neuen Spieler, Imports und Coaches der Innsbrucker für die Saison 2018 zu Gesicht.

Marcus Bratton ist kein Unbekannter in der Austrian Football League. In der vergangenen Saison lief er für die Rangers aufs Feld und nun verstärkt der DB das Backfield der Raiders. Bratton ist für Head Coach Shuan Fatah die ideale Ergänzung in der Defense. Bratton freut sich auf seine neue Aufgabe in den Tiroler Bergen:„Meine Erwartungen an die kommende Saison sind nicht geringer als die Meistertitel nach Innsbruck zu holen. Ich komme aus Roanoke in Virginia. Da gibt es genau so Berge wie hier. Also werde ich mich sehr schnell sehr wohl fühlen. Ich freue mich auf das neue Team und viele neue Impressionen.

Patrick Donahue hätte bereits letzte Saison in Innsbruck spielen sollen, aber im allerersten Training verletzte er sich so schwer, dass er gar nie spielen konnte. . „Ich kenne das Team bereits sehr gut und brenne darauf endlich selber wieder am Platz zu stehen und nicht nur von der Sideline die Anweisungen zu geben.“

David Oku war bereits 2015 bei den Raiders. Nach einem Abstecher nach China und 2017 in die GFL führt ihn sein Weg wieder zurück nach Tirol, an seine erste Station außerhalb der USA. Oku ist ein vielseitiger Spieler und sagt von sich selber, dass er an fast jeder Position einsetzbar ist und immer da ist wo er gebraucht wird.

Dennis Danielson wird den Coaching Staff verstärken und auch er kennt die Tiroler bereits von früher. 2011 war der er DL Coach und genau diesen Job übernimmt er in der neuen Saison wieder.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei