Flagfootball wird bei den 11. World Games im kommenden Jahr in Birmingham, Alabama, auf dem Programm stehen. Die NFL möchte nun aber mehr und möchte den Sport bei den Olympischen Spielen 2028 in Los Angeles ins Programm aufgenommen wissen. 

NFL bringt als Partner Flag Football zu den World Games

Vorangetrieben wird das auch von der American Flag Football League (AFFL) und dem Football Weltverband IFAF. Damani Leech, der Chief Operating Officer der NFL International versprach den beiden Verbänden die volle Unterstützung.

Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Das IOC hat so seine Probleme mit der NFL, die als GmbH agiert und den WADA Code als solchen ignoriert. Doping bzw. Anti-Doping betrachtet sie als firmeninterne Angelegenheit. Zudem gibt es massive monetäre Hürden, wie die Beteiligten in einem Artikel auf Reuters bestätigen. Demnach will die NFL die Zügel in der Sache in die Hand nehmen, die zuletzt selbst 1,5 Mio. Dollar in Flagfootball Schulprogramme investiert hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Paavo Nurmi
Paavo Nurmi
3. Mai 2021 04:25

Allmächtiger, was ist das wieder für ein Scheiß??