Die Franchise ging einen Deal mit den Tennessee Titans ein, die eigentlichen Inhaber des 1st Round Picks, der den Titans Fans wohl nur gefallen kann und vom Umfang her doch sehr überraschend ist. Jedenfalls musste das neue Team in Los Angeles für diese Pick tief in die Tasche greifen. Experten werten das als großen Coup des neuen Titans General Manager Jon Robinson.
Die Rams erhalten demnach neben dem ersten Pick der Titans Viertrunden und Sechstrunden-Pick. 
Umgekehrt bekommen die Titans den Erstrunden-Pick der Rams, ihre beiden Zweitrunden-Picks und ihren Drittrunden-Pick 2016. Dem nicht genug, gaben dir Rams noch ihren Erstrunden und Drittrunden-Pick von 2017 dazu. Die Rams tauschen also sechs ihrer Picks gegen drei der Titans.  
Die Titans werden damit vier der ersten 45 Picks heuer haben.
Puls 4 wird die erst Runde des NFL Drafts am 28. April live übertragen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei