Für das letzte Saisonspiel hatte sich Invaders Head Coach Michael Steiner einiges überlegt. Nach anfänglichem Rückstand brachte eines von vielen Trick Plays die Invaders über Florian Brantner in Führung.

In weiterer Folge konnten die Niederösterreicher der physisch starken Offense der Junior Tigers nur wenig entgegensetzen. In der zweiten Hälfte brachten wieder weite Pässe und sehr variantenreiches Offensivspiel der Rot-Goldenen viele Punkte aufs Scoreboard, allerdings schlichen sich in der Defense immer wieder grobe Fehler ein, weshalb es zu einem Endstand von 63:32 kam.

Michael Steiner, der sein letztes Spiel als U15 Head Coach absolviert hat, ist mit der Saison und dem Spiel sehr zufrieden: „Wenn die Spieler sich so weiterentwickeln sieht die Zukunft sehr gut aus.“

Für den Nachwuchs der Invaders ist die Saison zu Ende, die Junior Tigers treffen im 9-Mann-Cup Halbfinale am 10. November zu Hause auf die Hohenems Blue Devils.

U15-9-Mann

Junior Tigers vs. Generali Invaders St.Pölten 63:32
(12:0/19:14/38:12/6:6)
SO 27. Oktober 2019 15:30 Uhr, BSFZ Südstadt · Maria Enzersdorf

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei