Erneut war der US-Amerikaner Alex Gross auf Seiten der Grazer Mann des Spiels, der vier Touchdowns erlief.

Die Dragons zeigten sich zwar offensiv in Spiellaune und erzielten insgesamt fünf Touchdowns, ihre Defense stand gegen die Grazer auf verlorenem Posten und musste in Summe neun Besuche in ihrer Endzone zulassen.

Ein überraschendes Comeback feierte bei den Grazern der ehemalige Nationalteamspieler Christoph Schreiner, der heuer seine aktive Karriee eigentlich für beendete erklärt hatte und den Posten des General Managers bei den Giants übernahm.

Statements der Coaches:

Nick Johansen (JCL Giants): "It was a hard game with two hard fighting teams, where the Giants came out on top."

Ivan Zivko (Danube Dragons): "Auch wenn die Dragons leider verloren haben, ist die Leistung der Offense nicht zu schmälern. Gegen ein Spitzenteam wie die Giants muss man erst fünf Touchdowns erzielen. Generell, steigert sich das junge Team der Dragons von Spiel zu Spiel und war auch diesmal, trotz vieler Verletzter, wieder besser als beim letzten Mal."

AFL
Danube Dragons vs. JCL Giants Graz 35:61
(7:13/0:14/14:27/14:7)
SO 15. April 12 | 15:00
Stadion FC Stadlau | Wien
»Spielstatistiken«

Scores Dragons:
TDs: Tunde Ogun (2), Corey Stollmeyer (2), Georg Pongratz,
PATs: Martin Wunderer (5)

Scores Giants:
TDs: Alex Gross (4), Max Taurer (2), Stefan ProbstArmando Ponce de Leon (2)
PATs: Stefan Lechner (7)

Video Interviews (A. Gross, C. Stollmeyer, T. Ogun, C. Schreiner):

Game Video:

Fotogalerie:

Live Ticker-Protokoll:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei