Fehérvár Enthroners vs. Pinzgau CelticsIn der Vorwoche gewannen die Enthroners die ungarische Meisterschaft, am Samstag empfingen sie zu Hause die Pinzgau Celtics zum Playoffspiel der österreichischen Division 3. Nicht nur das waren ungleiche Voraussetzungen, brachten die Salzburger zum Playoff gerade noch 18 Spieler auf Feld.

Vor rund 500 Fans konnten die Celtics im ersten Drive der Hausherren ein Turnover produzieren. Thomas Bernsteiner fing eine Interception, Punkte am Scoreboard folgten allerdings keine. Danach setzte die Heimmannschaft verstärkt auf ihr sehr starkes Laufspiel, die zu zwei Touchdowns über David Novakov zur 14:0-Führung nach dem ersten Viertel führten.

Im zweiten Viertel ging es in der Tonart weiter

Fehérvár Enthroners vs. Pinzgau CelticsNova erzielte seinen dritten Touchdown, ein Fieldgoal besorgte den Pausenstand von 23:0. Von den Gästen aus dem Pinzgau war über weite Strecken nichts zu sehen. Erst als bei einsetzendem Regen Tóth Levente das 30:0 erzielte, gingen die Hausherren im dritten Viertel personell vom Gas. Die Junioren der Enthroners bekamen die Pinzgauer dann deutlicher besser in den Griff.

Zu Beginn des letzten Quarters fand Quarterback Hannes Riedlperger in Christoph Haslgruber die Anspielstation zum Ehrentouchdown, der postwendend von den Ungarn gekontert wurde durch den letzen Score des Spiels von Novakov zum 37:6.

Celtics Head Coach Lenni Zezula zum Spiel: „Es war das erwartet schwere und ungleiche Duell, das die Ungarn natürlich verdient gewonnen haben. Wir haben ihnen einiges abverlangt und vier Quarter lang mit Minimalstbesetzung dagegen gehalten. Ich bin stolz auf jeden einzelnen Spieler und was wir gemeinsam erreicht haben. Jetzt ist es an der Zeit bis zum Trainingsbeginn im September durchzuatmen und zu regenerieren.“

„Wiederholung“ der Mission Bowl 2018 eine Liga höher

Die Ungarn gehen damit ungeschlagen in die Challenge Bowl XVII in der sie zum dritten Mal heuer bereits auf die Upper Styrian Rhinos treffen werden, die sich überraschend in Schwaz durchsetzen konnten. Die Enthroners schlugen die Obersteirer zwei Mal heuer mit 33:3 und 42:7. Bereits im Vorjahr war diese Paarung eine Finalpaarung: In der Mission Bowl gab ebenfalls einen klaren 44:6-Sieg der Ungarn.

Division 3 Playoffs

#1B Fehérvár Enthroners (9-0) vs. #2A Pinzgau Celtics (6-3) 37:6
(14:0/9:0/7:0/7:6)
SA 13. Juli 17:00 Uhr; First Amerikai Futball Pálya ·Székesfehérvár

Challenge Bowl XVI

#2B Upper Styrian Rhinos (6-3) vs. #1B Fehérvár Enthroners (9-0)
SA 20. Juli 16:00 Uhr; Sportplatz · Oberaich

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei