Ein glücklicher Sieger und ein ebenso unglücklicher Verlierer aus der ersten Runde stehen sich Samstagnacht auf der Wiener Raveline gegenüber.

Die Vikings² setzten sich mit 17:14 nur denkbar knapp gegen die Steelsharks durch, die die Wiener mit einem Passspiel überraschten. In Viktring setzte es für die neu formierten Carinthian Lions eine 6:13-Niederlage gegen die Salzburg Bulls.

Für Vikings²-Headcoach Georg Zivko alles andere als ein Grund sich zurückzulehnen. Nach Betrachtung des Spielvideos glaubt er einen ganz schweren Gegner vor sich zu haben. "Die Bulls haben sich mit dem US-Linebacker (Anm.: Brandon Faubion) super verstärkt, der in der Partie bereits richtig gut spielte. Insofern man die Leistung der Kärntner trotz der Niederlage nicht hoch genug einschätzen kann. Ich glaube generell, dass in der Division 1 heuer keine Mannschaft einen schwächeren Gegner mal vor sich haben wird. Es scheinen mir alle auf Augenhöhe zu süielen."

Ob es wirklich so spannend wir, das erleben Sie bei uns Live im FA-Ticker. Der könnte sich, sollte das Spiel in Stadlau länger dauern (Kickoff 15:00), ein wenig verzögern. Wir sind aber in jedem Fall noch im Laufe der ersten Halbzeit dabei.

Ticker für Mobiles
Ticker in einem neuen Fenster

###NEWS_VIDEO_1###

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei