Alle Einnahmen der Veranstaltung stehen für die Behandlung eines schwer erkrankten Buben zur Verfügung.

Regelfest sind die Schiedsrichter gewiß, die footballspielenden Refs suchen allerdings zur Unterstützung noch ein paar Gastspieler. Daß die Cineplexx Blue Devils und die Refs gute Freunde sind hat sich zwar noch nicht überall herumgesprochen, aber in Gmunden können die Zebras auf teuflische Unterstützung bauen. Eki Tara, ohnehin ein geprüfter Ref und Teamspieler Christian Steffani werden auf Seiten der Schiris auflaufen. "Das paßt für mich ganz gut in den Plan, eine wohltätige Sache ist es noch dazu." so Steffani.

AFBÖ-Comissioner Steiner hat jedenfalls nichts dagegen: "Leider haben wir noch ein Problem mit dem Kader. Unsere Personaldecke ist derzeit sehr dünn, einige werden wohl doppelt spielen müssen. Wir können Verstärkung also noch gut gebrauchen."

Christian Steiner’s Wunsch in allen Ehren, aber Christian Steffani & Eki Tara sind mehr als eine Verstärkung für ein Referee-Team! Daher werden auch die Rams noch einen AFL-Mann brauchen. Ein Cornerback wäre nicht schlecht für den Herrn Steffani, damit er nicht alleine durch das Voralpenstadion düst – auf seinen Fersen: Hartmut Pötzlberger…? Nichts gegen "Harti", aber: Wo ist die Mörder-Secondary für Gmunden?

Text: Stefan Schubert/Walter H. Reiterer

ZEBRA BOWL
Teuflische Zebras vs. Gmundner Rams

14. Oktober 07 | 15:00
Voralpenstadion, Gmunden

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei