Die Verlierer der Vorwoche, die Carinthian Lions und Swarco Raiders², fuhren in der Woche 2 der Division 1 ihre ersten Saisonsiege gegen die Raiffeisen Vikings² bzw. Salzburg Bulls ein. Die Vienna Knights bleiben als einziges Team ungeschlagen, die Steelsharks Traun stehen nach zwei Wochen noch ohne zählbaren Erfolg da. Die zweite Klasse präsentiert sich 2012, offenbar im Gegensatz zur AFL, wo es heute Kanterseige der Vikings und Giants gab, in einem extrem ausgeglichenen Zustand.

Raiders² gewinnen Frühschoppen in Innsbruck knapp
In einem Low Score-Game gingen die Swarco Raiders² erst im letzten Viertel mit einem 7:0 in Führung und bauten diese vier Minuten vor Spielende mit einem Fieldgoal auf 10:0 aus. Die Salzburger erzielten zwei Minuten später ihrerseits ihren ersten, am Ende aber doch auch einzigen Touchdown zum 10:6.

Swarco Raiders² vs. Salzburg Bulls 10:6
(0:0/0:0/0:0/10:6)
Samstag 31. März 2012, 11:30 Uhr, Wiesengasse Innsbruck 

Kärnten in Wien erfolgreich
Ein bislang unbekanntes Erlebnis gab es für eine erste Mannschaft aus Kärnten – nämlich einen Sieg in Wien. Bei äußerlich widrigen Bedingungen lief Andreas Stossier (21 Läufe für 99 Yards) zu zwei Touchdowns und Thomas Torta retournierte einen Kickoff für 95 Yards ebenfalls für sechs Punkte. Den Wikingern gelang lediglich ein Fieldgoal durch Daniel Bernklau, so legten die Gäste aus dem Süden bereits in der ersten Halbzeit den Grundstein zum Erfolg.

Die Vikings Offense, bekanntlich eher dem Pass verschrieben, kam bei starkem Wind und Regen dann mit dem Lauf erst ins Laufen. 143 Rushing Yards, ein Touchdown von Waleri Teplyi und ein weitere Fieldgoal von Bernklau sicherte den Hausherren zwar eine Überlegenheit nach Punkten in Hälfte zwei, in Summe war es für einen Sieg aber zu wenig, den die meist ebenfalls noch sehr jungen Herren von Headcoach George Naum verdient in den Süden entführten.

Raiffeisen Vikings² vs. Carinthian Lions 12:22
(3:14/0:8/9:0/0:0)
Samstag 31. März 2012, 18:00 Uhr, Ravelinstraße Wien
»Live Ticker«
»Spielstatistiken«

Interviews:

Knights souverän
Wenig Grund zur Freude gab es im ersten Heimspiel für die Steelsharks Traun. Nach einer respektablen 14:17-Niederlage bei den Vikings² in der Vorwoche, hatten die Oberösterreicher zu Hause natürlich ihren ersten Saisonsieg im Visier. Die Vienna Knights präsentierten sich in der HAKA Arena aber als das deutlich bessere Team. Die ritterliche Defense schaffte ei Shutout, die Offense brachte 26 Punkte aufs Scoreboard.

Michael Machherndl (2 Yards Rush) und Lucas Thornton mit einem 70-Yards Interception Return-Touchdown stellten die 13:0 Pausenführung aus Sicht der Gäste her, im dritten Quarter legten Machherndl mit einem Touchdown-Lauf über 60 Yards und Yaroslav Korotov aus kurzer Distanz zwei weitere Scores drauf. Das letzte Viertel verlief punktelos. 
Damit sind die Wiener als einziges Team nach zwei Runden noch ungeschlagen.

Steelsharks Traun vs. Vienna Knights 0:26
(0:7/0:6/0:13/0:0)
Samstag 31. März 2012, 17:00 Uhr, HAKA Arena Traun
»Spielstatistiken«

Interview mit Knights Headcoach Hany Razi:

Fotogalerie:

Division 1 Tabelle 2012

Rank

Win

Loss

%

P35+

P35-

Conference A

1

Carinthian Lions

1

1

0.500

28

25

2

Raiffeisen Vikings²

1

1

0.500

29

36

3

Steelsharks Traun

0

2

0.000

14

43

Conference B

1

Vienna Knights

2

0

1.000

47

14

2

Swarco Raiders²^

1

1

0.500

24

27

3

Salzburg Bulls

1

1

0.500

19

16

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments