Nach dem erfolgreichen Start in die Saison werden beide Teams alles daran setzen, ihre jeweilige Siegesserie fortzuführen.

Der Home-Opener im neuen Zuhause am vergangenen Wochenende war ein voller Erfolg. Die Dragons stehen mit zwei Siegen und keiner Niederlage weit oben in der AFL-Tabelle. Es bleibt allerdings keinerlei Zeit, sich auf den Leistungen der vergangenen Wochen auszuruhen. Mit den SonicWall Rangers steht den Dragons ein äußerst starker Gegner bevor. Auch die Gäste aus Mödling sind bisher ungeschlagen und haben mit 97 Punkten in zwei Spielen die aktuell gefährlichste Offense der Liga. Rangers US-Import QB Raleigh Yeldell führt mit 706 Passing Yards und neun Passing Touchdowns die wichtigsten Quarterback-Statistiken an. Auch in den Kategorien Rushing und Receiving sind einige Rangers unter den Top 5 zu finden. Die Defense der Gäste aus Mödling, die durch den Import-D-Liner Effrich Parnell verstärkt wird, befindet sich mit 70 erlaubten Punkten hingegen am unteren Ende der Liga. Wie stark die Rangers wirklich sind, wird sich am Samstag zeigen.

Dragons mit bislang zwei unterschiedliche Gesichtern

In Woche 1 war es die dominante Defensivleistung rund um D-Liner Bernhard Mosor und Linebacker Ramon Abdel Azim, die in einem low-scoring Game in Graz den Sieg einfahren konnte. Am zweiten Spieltag war es indessen die Offensive der Drachen, angeführt von US-Quarterback Chad Jeffries, Running Back Dominik Mattes und einer starken WR-Truppe, die mit 45 erzielten Punkten ausschlaggebend für den Erfolg war. Große Stärke des Teams ist der breite Kader und die Vielzahl an Spielern, die den Unterschied ausmachen können.

AFL Woche 3

Danube Dragons vs. Mödling Rangers
SA 6. April 14:00 Uhr, Stadion SR Donaufeld Wien
Live auf ORF Sport + | Tickets

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei