Somit steht auch der 45-Mann-Roster fest. Erstmals überhaupt in der Geschichte des Nationalteams seit dem Relaunch 2006 stellen nicht mehr die Vienna Vikings die Mehrheit der Spieler im Kader, die 2014 noch mit rekordverdächtigen 22 Mann bei der EM Silber holten, sondern der amtierenden AFL Champion aus Tirol. Head Coach Shuan Fatah vertraut vier Jahre danach mehrheitlich seiner Klubmannschaft von der gleich 16 Spieler dabei sind. Neun kommen von den Giants, acht den Vikings, sieben von den Danube Dragons und zwei von den Rangers. Mit einem Spieler ohne Klub, einem von den Salzburg Bulls und Quarterback Alexander Thury, der in der GFL spielt, sind damit ansonsten alle im Kader aus der AFL. Thury (Schulter) dürfte rechtzeitig fit geworden sein.

Football Nationalteam Roster

Nach dem Vize-Meistertitel bei der Heim-EM vor vier Jahren sind die Erwartungen an die heurige Europameisterschaft sehr hoch. Vor mehr als einem Jahr begann Fatah in einem Tryout die Talente für den jetzigen Kader zu finden. Drei Camps später ist das Team geformt und ready. „Sollten wir die Vorrunde gegen Dänemark und Schweden überstehen, werden wir im Finale voraussichtlich auf Frankreich treffen.“, ist AFBÖ Präsident Michael Eschlböck zuversichtlich und erklärt weiter „Frankreich ist ein schwer auszrurechnender Gegner. Bei der WM in Österreich 2011 mussten wir uns den Franzosen geschlagen geben. Bei der Heim-EM 2014 konnten wir in Graz klar gegen sie gewinnen. Spannende Spiele in Finnland sind garantiert.“

„Wir haben viele neue und sehr junge Spieler im Team Austria. Es wird bestimmt kein leichter Gang in Finnland, aber wir sind ready. Wir haben tolle Spieler in Österreich und wenn man den Austrian Bowl gesehen hat, weiß man, was in uns steckt. Wenn die Jungs so kämpfen und sich so für ihr Land verausgaben, wird das eine tolle EM.“, so Fatah.

Bereits am Sonntag steht dann das erste Spiel für Team Austria an und zwar gegen Dänemark um 15 Uhr heimischer Zeit. Das zweite Spiel ist dann am Donnerstag, dem 2. August, ebenfalls um 15 Uhr  – Gegner in diesem Spiel ist Schweden. Am 4. August geht es dann ab 10 Uhr in die Platzierungsspiele, wobei das Finale um 18 Uhr stattfinden wird. Die Spiele werden live auf der Webseite des Veranstalters im Stream zu sehen sein.

EM 2018 Spielpan

Sonntag, 29. Juli, 15:00 Uhr: Dänemark vs. Österreich
Sonntag, 29. Juli, 19:00 Uhr: Finnland vs. Großbritannien

Dienstag, 31. Juli, 15:00 Uhr: Schweden vs. Dänemark
Dienstag, 31. Juli, 19:00 Uhr: Großbritannien vs. Frankreich

Donnerstag, 2. August, 15:00 Uhr: Österreich vs. Schweden
Donnerstag, 2. August, 19:00 Uhr: Frankreich vs. Finnland

Samstag, 4. August, 11:00 Uhr: Spiel um Platz 5
Samstag, 4. August, 15:00 Uhr: Spiel um Platz 3
Samstag, 4. August, 19:00 Uhr: Finale

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei