Im letzten Heimspiel der Saison unterliegen die Carinthian Lions, nach einer 7:6 Halbzeit Führung, den Salzburg Bulls.

Nach einer spannenden ersten Halbzeit, bei der die Lions nach einem langen Pass von Bernhard Kamber auf Emanuel Pauritsch mit 7:0 in Führung gehen konnten, ging stark dezimierten Löwen im letzten Quarter die Luft aus. Auch die Bulls gingen geschwächt in die Partie, konnten mit ihrem Sieg aber die Playoff Chance wahren.

Thomas Hohenwarter, sportlicher Leiter der Lions: „Hut ab vor der Leistung von beiden Mannschaften, welche mit einem kleinen Kader bei der Hitze bis zum Schluss sich eine harte aber faire Partie geliefert haben. Ich bin wirklich stolz auf unsere Burschen und hoffe dass uns der ein oder andere Spieler in zwei Wochen auswärts in Telfs wieder zur Verfügung steht.“

Da gleichzeitig die Hohenems Blue Devils den Telfs Patriots ihre zweite Saisonniederlage zufügen konnten, liegen die Salzburger nur mehr auf Grund der direkten Begegnungen (1-1 +22 Punkte Patriots) hinter den Telfern auf Platz 2. In den kommenden Spieltagen treffen die Blue Devils und Bulls noch zwei Mal direkt aufeinander. Abhängig vom Ausgang der Spiele der Patriots (Lions und @Raiders2) ist für beide sogar noch ein Halbfinale möglich.

AFL Division 1 Woche 8

Carinthian Lions (2-5) vs. Salzburg Bulls (4-2) 7:25
(7:6/0:0/0:7/0:12)
SA 8. Juni 2019 16:00 Uhr, Sportplatz Annabichl · Klagenfurt

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei