Ein hochmotiviertes Bulls-Team siegte überzeugend gegen die Steelsharks und sicherten sich das Heimrecht für die Play Offs.
Wer von den beiden Teams wird im Play-Off stehen? Wie gut sind die Bulls ohne ihrem Star-Quarterback Andreas Diwald wirklich? Diese spannenden Fragen stellten sich viele vor dem Spiel, nachher wusste man es besser. Die Salzburg Bulls sind auch heuer wieder Titelanwärter.

Teamnews: Salzburg Bulls

Ein vom SV Munderfing (Oberösterreich) sehr gut organisierter Event wurde zu einem Fest für die Salzburger. Sie dominierten von Beginn an das Geschehen und ließen bis zum Ende des Spiels keine Zweifel aufkommen, wer an diesem Regentag das bessere Team am Platz ist.
Die Bulls kamen mit ihrer Offense aufs Feld und schafften gleich im ersten Drive den 100% Erfolg, Touchdown durch einen Lauf von QB Gerhard Koruna. Wer auf Grund des letzten Spiels gegen die Invaders an den Bulls Zweifel anmeldete wurde rasch eines Besseren belehrt. Offense und Defense lieferten eine überzeugende Leistung und waren in vielen Bereichen an den Männern aus Traun überlegen. Die Runningbacks der Bulls kamen meistens unberührt tief ins Backfield der Steelsharks und wurden erst dort durch die DBs gestoppt. Durch einen Run erzielte der spätere MVP Lukas Miribung gleich den nächsten TD für sein Team.
Die Leistung der Bulls Offense übertrug sich auch deren Defense und sie setzten Steelsharks QB Christian Baier nachhaltig unter Druck. Dieser musste sogar einige Spielzüge pausieren und Ratlosigkeit machte sich auf Seiten der Steelsharks breit. Headcoach Levio Feracutti wusste weder eine Antwort auf die Lauf-, noch auf die Passangriffe der Bulls, bzw. konnte er auch seine Offense nicht auf die starke Defense der Bulls einstellen. Durch einen Puntreturn von Martin Harrer (Ex-Linzer Urgestein) kamen die Bulls erneut in eine sehr gute Feldposition. Da der Regen nun aufgehört hatte, bauten die Bulls auch ein Passspiel auf, und setzten ihren Gegner noch mehr unter Druck. Leider war dieser für einen Spieler zu groß. (Ausschluss wegen Unsportlichkeit).
Ersatz QB Gerhard Koruna konnte die Abwesenheit von Andreas Diwald an diesem Tag vergessen machen. Nicht nur durch gute Läufe, sondern auch durch sein ansehnliches Passspiel. Alleine in der ersten Halbzeit fanden vier von fünf Pässe die richtige Anspielstation. Durch das gute Play Calling kontrollierten die Bulls nun das Spiel nicht nur am Boden, sondern auch jenes in der Luft. Lukas Miribung lief noch einmal in die Endzone der Oberösterreicher und man ging bereits mit einer satten 27:00 Führung in die Halbzeit.
Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nichts am Spiel. Die Bulls kontrollierten weiterhin das Geschehen am Platz. Durch Läufe zermürbten sie die Defense der Steelsharks und RB Mario Göpfert schaffte den nächsten TD – 34:00 (PAT durch Domenik Höllbacher). Die Stahlhaie bäumten sich nochmals auf und stemmten sich gegen die deutliche Niederlage, jedoch eine Interception machte alle ihre Hoffnungen zu Nichte. Martin Harrer fing einen Pass der Steelsharks ab und damit auch deren letzten Kampfgeist. Im vierten Spielabschnitt endete ein Lauf von RB Mario Göpfert erneut in der Endzone der Oberösterreicher. Bulls Headcoach Alexander Narobe schickte danach seine Backups, darunter QB Andreas Sinnibichler aufs Feld. Eine überraschend klare Angelegenheit für die Salzburger und eine bittere Niederlage für die Steelsharks, welche nun den undankbaren fünften Tabellenplatz fix haben. An den Tabelleplätzen vor dem letzten Match im Grunddurchgang (Bruins vs Vikings II) kann sich nichts mehr ändern.
Die Playoffs lauten daher:
Chrysler Vikings2 vs. St. Pölten Invaders
Salzburg Bulls vs. Baden Bruins

Punkte:
Miribung Lukas (3 TD), Göpfert Mario (2 TD), Koruna Gerhard (1 TD), Höllbacher Dominik (5 PAT)

Division 1
Salzburg Bulls vs Steelsharks Linz 41:0

(14-0 / 7-0 / 7-0 / 7-0)
04.06.2005, Kickoff: 17.00h, Sportverein, Munderfing, 200
Referees: Albrecht / Koller F. / Windsteig / Obdrzalek / Koller E.
Football-Austria.com Spielbewertung (max. 10 Balls)
Spielniveau:
Ambiente:
Unterhaltungswert:
Burger Test: Wegen Diätplan entfallen.

Football-Austria.com MVP:
Lukas Miribung (Bulls)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments