Am Samstag, den 30. März geht es für die Wienerwald Amstetten Thunder nun nach Prag zum amtierenden tschechischen Meister, den Prague Black Panthers.

Nach zwei Jahren AFL Abstinenz steigen die Prager wieder in die österreichische Liga ein. Im Spiel gegen den Vizemeister Dacia Vienna Vikings gab es einen ersten Vorgeschmack auf die aktuelle Verfassung des tschechischen Serienmeisters (aktuell acht Mal in Folge).

„Prag ist ein physisches starkes Team. Ihr QB, Dylan Potts, ist sehr lauf- und passstark. Sie haben sehr gute Spieler sowohl in der Offense und Defense. Es wird das erste Heimspiel der Prague Black Panthers in der Saison sein und sie werden bereit für uns sein. Coach Levy wird sie gut vorbereitet haben und uns erwartet ein weiteres hartes Match in der AFL“, weiß Head Coach Gerry Woodruff ob der fordernden Aufgabe.

Im ersten Spiel verloren die Prague Black Panthers auswärts gegen die Dacia Vienna Vikings mit 28:7. Beide Teams stehen somit bei einer Niederlage, konnten jedoch zumindest bereits einen Touchdown erzielen. „Ähnlich wie unserem Spiel mussten die Neu- beziehungsweise Wiedereinsteiger gegen eines der besten Teams in Österreich und Europa eröffnen. Ich bin mir sicher, dass sie wie wir aus dem ersten Spiel gelernt haben und Schwächen bereits ausgemerzt haben“, zeigt sich Woodruff bereit für die Prague Black Panthers.

AFL Woche 2

Prague Black Panthers vs. Amstetten Thunder
SA 30. März 15:00 Uhr, Stadion Prosek Prag

Mödling Rangers vs. Graz Giants
SA 30. März 15:00 Uhr, Stadion Mödling

Raiders Tirol vs. Vienna Vikings
SA 30. März 15:00 Uhr, Tivoli Stadion Innsbruck
Live auf raidersTV und auf ORF Sport +

Danube Dragons vs. Steelsharks Traun
SO 31. März 15:00 Uhr, Stadion SR Donaufeld Wien

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei