Zur Halbzeit lagen die Hausherren nach Touchdowns von Niko Rabitsch (Pass Tyler DeMent) und Emanuel Pauritsch noch mit 14:6 vorne. Die Defense hielt die Thunder Offense gut in Schach und ließ nur zwei Fieldgoals zu.

Amstetten konnte zu Beginn der zweiten Halbzeit mit einem Touchdown auf 14:12stellen, die Antwort kam postwendend mit einem Touchdown durch Oliver Rescher(Pass Tyler DeMent) und einem sehenswerten Touchdown Run durch Veikka Lehtonen. Doch im letzten Viertel drehten die Gäste aus Amstetten auf und setzten sich in letzter Minute knapp mit 31:28 durch.

Die Kärntner stehen somit nach fünf Spielen bei 3-2, nächstes Wochenende geht es auswärts gegen die St. Pölten Invaders weiter.

Division 1
Carinthian Lions vs. Amstetten Thunder 28:31

(7:3/7:3/14:6/0:19)
SA 5. Mai 2018 16:00 Uhr, Sportplatz Annabichl Klagenfurt

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei