Was für ein Debüt für die Vienna Knights mit ihrer U17: Auf der Wiener Schmelz schlugen die Wiener die Graz Giants deutlich mit 36:6.
Die Grazer waren zu Beginn der Partie überlegen, gingen über Florian Bierbaumer mit 6:0 in Führung, danach riss der Faden aber bei den Gästen vollständig. Schlechte Tackles in der Defense, das anfangs starke Laufspiel wurde von den Knights eingebremst, die gleichzeitig offensiv immer mehr Fahrt aufnahmen.
Vor allem Runningback Clemens Sulovsky bereitet den Gästen Kopfzerbrechen, brach im Open Field Unmengen an Tackles und erzielte drei der fünf Touchdowns der Ritter.
Im ersten Quarter dominieren zunächst die Graz Giants, die mit ihrem Runningback Alexander Gutmann einen schnellen ersten Drive hin legten. Gestoppt wurde dieser mit einem missglückten Field Goal Versuch, doch nach einem kurzen Offensespiel der Vienna Knights, konnten die Graz Giants schon im nächsten Drive mit einem schönen Pass von Quarterback Moritz Profant auf Florian Bierbaumer ein 0:6 am Scoreboard erzielen. 
Doch schon zu Beginn des zweiten Quarters kam die Offense der Vienna Knights aus der Reserve und erzielte einen Führungswechsel von 7:6 durch Kilian Fritsch.
Der nächste Drive der Graz Giants wurde von der Knights Defense dominiert, es kam zu einem Fumble und die Knights waren wieder in Ballbesitz. Mit dem letzten Versuch fing Daniel Hummelberger den Ball in der Endzone und die Führung wurde auf 14:6 ausgebaut.
Und auch kurz vor der Halbzeit läuft Clemens Sulovsky ein weiteres Mal in die Endzone, nur konnte diesmal der PAT nicht verwertet werden, darum gingen die Knights mit einem Spielstand von 20:6 in die Halbzeit.
Das dritte Quarter brachte schnell Punkte für die Ritter. Daniel Hummelberger läuft zum 26:6, bei dem es allerdings vorerst auch bleibt, da der Extrapunkt nicht verwertet werden konnte.
Es folgten mehrere Drives von beiden Teams, die jedoch keine Punkte brachten. Am Ende des dritten Viertels wurde noch ein 39-Yards Fieldgoal von Daniel Hummelberger erzielt.
Nach dem letzten Seitenwechsel konnten die Gäste ihren Drive abermals nicht in Punkte verwandeln und mussten nach einem ausgespielten vierten Versuch den Ball an der Knights 37 abgeben. Der Drive der Knights startete mit einem Raumverlust, doch im zweiten Versuch gelang Clemens Sulovsky ein gewaltiger Raumgewinn durch einen 49-Yard Run. Er wurde an der 18 Yardline der Giants gestoppt. Mit diesem neuen First Down erarbeiteten sich die Vienna Knights einen weiteren Touchdown durch Sulovsky. Die Giants nutzen den letzten Drive und kämpften sich über die Hälfte des Spielfeldes, doch die Knights Defense konnte mit einer Interception vor der eigenen Endzone weitere Punkte der Giants verhindern. Damit endete das Auftaktspiel der U17 mit einem überraschenden 36:6 Sieg für die Vienna Knights.
Knights Head Coach Michael Frank und sein Coaching Staff sind zu Recht stolz auf ihre Ritter und sagte zu dem Spielverlauf: "Die Giants waren der erwarte schwere Gegner, der egal wie der Spielstand war, niemals aufgegeben hat. Sie haben uns heute alles abverlangt, vor allem ihr Rungame hat uns Probleme bereitet. Unsere Spieler haben perfekt umgesetzt, woran wir in der Vorbereitung und am Camp gearbeitet haben – wenn jeder seinen Job macht, dann können wir auch einen Gegner wie die Giants schlagen. Jetzt heißt es weiter hart arbeiten, um für die kommenden Spiele gerüstet zu sein."
Am kommenden Wochenende (13. September 14:00 Uhr) empfangen die Giants die Swarco Raiders. Für die Knights geht es am 20. September bei den Rangers weiter.
U17
Vienna Knights vs. Graz Giants 36:6

(0:6/20:0/9:0/7:0)
SO 7. September 2014 15:00 Uhr, ASKÖ Sportzentrum Schmelz
Scorer:
1. Quarter
TD GIA Florian Bierbaumer 0:6
2. Quarter
TD KNI Kilian Fritsch (PAT kick Daniel Hummelberger) 7:6
TD KNI Daniel Hummelberger (PAT kick Daniel Hummelberger) 14:6
TD KNI Clemens Sulovsky 20:6
3. Quarter
TD KNI Clemens Sulovsky 26:6
FG KNI Daniel Hummelberger 29:6

4. Quarter
TD KNI Clemens Sulovsky (PAT kick Daniel Hummelberger) 36:6
Fotogalerie ©Herbert Kratky


Live-Ticker zum Nachlesen:

###NEWS_VIDEO_1###

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei