Green Bay Packers Cornerback Sam Shields kann gut lachen. Der 26-Jährige einigte sich mit dem Traditionsteam auf einen neuen Vierjahresvertrag über 39 Millionen US-Dollar. Für die Unterschrift alleine erhielt Shields, der vergangene Saison für Green Bay 51 Tackles, zehn Assits und vier Interceptions machte, einen Bonus von 12,5 Millionen Dollar.
Der neue Vertrag wurde notwendig, da Shields ab Dienstag auch mit anderen Franchises verhandeln hätte dürfen und als designierte Nummer 20 auf der Liste der begehrtesten Free Agents wohl schnell ein neues Team gefunden hätte. In einer ersten Reaktion auf Twitter zeigte sich Shields glücklich darüber, in Green Bay bleiben zu können.
Der Vertrag könnten nun auch ein Zeichen für andere Free Agents sein, dass ihre Teams den neuen finanziellen Spielraum – die Salary Cap wurde um 10 Millionen Dollar angehoben – auch für Vertragsverlängerungen nutzen werden. Ursprünglich hatten die Packers Shields nämlich lediglich 6 Millionen Dollar pro Saison geboten.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei