Bereits am Samstag war die Swarco Raiders Jugend (U16) zu Gast bei den Turek Graz Giants. Nach ausgeglichener ersten Halbzeit spielte die Innsbrucker Jugend in der zweiten Spielhälfte groß auf und gewann letztendlich mit 76:38.

Am Sonntag reisten dann die Minis (U12) nach Hohenems, um gegen die Cineplexx Blue Devils anzutreten. Die Innsbrucker traten mit einer Art B-Mannschaft an, die ganz jungen Minis konnten gegen das junge Vorarlberger Team einen 26:6 Sieg erspielen.

Swarco Raiders Jugend weiterhin ungeschlagen
76:38 Sieg gegen Turek Graz Giants in Graz
Gleich der erste Spielzug der Raiders Offense resultierte in einen 64yd Touchdown Pass von Sport BORG Quarterback Philipp Brugger auf Wide Receiver Clemens Erlsbacher, der im Anschluss auch noch den Extrapunkt Kick verwerten konnte. Der erste Angriffsversuch der Grazer konnte von der Freibeuter Defense vereitelt werden, und im nächste Offense Drive der Innsbrucker fand Runningback Andreas Hofbauer eine Lücke in der Grazer Verteidigung und sprintete zu einem 45 yd Touchdown. Nach erfolgreichem Extrapunkt Kick von Erlsbacher stand es bereits früh im ersten Viertel 16:0 aus Sicht der Gäste aus Tirol. In weiterer Folge konnten aber die Turek Graz Giants ihr Passspiel immer besser etablieren, das die Defense der Raiders die gesamte erste Halbzeit nicht unter Kontrolle bringen konnte. Speziell der Grazer Wide Receiver Philipp Sommer war für die Innsbrucker Cornerbacks immer wieder einen Schritt zu schnell, und so konnte die Giants Offense im Verlauf der ersten Spielhälfte vier mal die Endzone erreichen. Die Raiders Offense war bis zur Halbzeitpause noch zwei mal erfolgreich, einmal durch einen 35yd Lauf von Andreas Hofbauer und einmal durch einen 2yd Lauf von Fullback Michael Lagger, zwei mal verschenkte man den Ball mittels Fumble an den Gegner. Beide Teams verpatzten je einen Extrapunkt Kick und gingen mit einem 30:30 Unentschieden in die Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte konnten die Defense Coaches ein paar erfolgreiche taktische Veränderungen durchführen, die kombiniert mit einigen Unkonzentriertheiten der Grazer Offense, dazu führten, dass die Giants Offense nur noch einmal die Endzone erreichen sollte. Defensives Highlight der Freibeuter war eine spektakuläre Interception von Linebacker Simon Hoser.

Auf der anderen Seite schloss die Raiders Offense jeden Drive mit einem Touchdown ab. Mann des Tages, Raiders Runningback Andreas Hofbauer war noch zwei mal aus 35yds und aus 84yds erfolgreich. Fullback Michael Lagger erzielte ebenfalls zwei Touchdowns, einen mittels Lauf aus 3 yds Entfernung und einen mittels Brugger Pass aus 25 yds Entfernung. Im Schlussviertel waren die Runningbacks Patrick Schwabegger und Andreas Bertsch je einmal aus kurzer Distanz erfolgreich. Kicker Clemens Erlsbacher setzte einen Extrapunkt Kick an die Stange, alle anderen Versuche gingen durch die Goalposts.

Die Swarco Raiders Jugend ist mit drei Siegen bei keiner Niederlage als einzig ungeschlagenes Team klar an der Tabellenspitze und hat jetzt drei Wochen spielfrei. ‚Eine ganz wichtige Zeit, in der wir einerseits unsere angeschlagenen Spieler wieder ganz fit bekommen wollen und in der wir uns andererseits in Richtung Playoffs noch deutlich verbessern müssen‘, analysiert Jugend Headcoach Jakob Dieplinger.

Swarco Raiders Minis sammeln Spielerfahrung
26:6 Sieg gegen Cineplexx Blue Devils in Hohenems
Für das erste Highlight sorgte Raiders Defense Lineman Stanley Aronokhale, der ein Blue Devils Fumble eroberte und über das halbe Feld zu einem Touchdown zurücktrug.

Für den zweiten Touchdown zeigte sich Runningback Adrian Einwaller verantwortlich, im Anschluss konnten auch die jungen Blue Devils über einen Touchdown jubeln.

Vor der Halbzeitpause erreichte Raiders Runningback Emanuel Seifert die Endzone, Quarterback Patrick Schanes erhöhte mittels Extrapunkt zum 19:6 Halbzeitstand.

Das dritte Spielviertel war punktelos, im vierten Viertel durfte sich Raiders Runningback Emanuel Schmid über seinen ersten Touchdown freuen, Quarterback Patrick Schanes fixierte mittels Extrapunkt Lauf den Endstand von 26:6.

Erwähnenswert ist noch, dass Swarco Raiders Minis Head Coach Florian Grein seinen Minis bei diesem Spiel nicht zur Verfügung stand, er absolvierte als Schiedsrichter Neuling sein erstes Feldseminar und setzte sich bei seinem ersten Einsatz mit einigen geworfenen Flags gleich ordentlich in Szene.

Ersatz Headcoach Mario Rinner freute sich über das gelungene Spiel: ‚Einige unserer ganz kleinen Minis zeigten heute hervorragende Leistungen. Die Cineplexx Blue Devils präsentierten sich als guten und äußerst fairen Gegner, ich freue mich schon auf das Rückspiel am 18.Oktober in Innsbruck.‘

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments