Doch nicht nur die Superseniors hatten einen schlechten Start in die Ligasaison, auch die Air Force musste sich gegen die steirischen Hurricanes deutlich mit 48:0 geschlagen geben. Am Samstag treffen daher die beiden Conference-Schlusslichter aufeinander und beide Teams wollen die Erstrundenniederlage vergessen machen.
Verlieren verboten!
Obwohl die Wikinger-Defense gegen die Eagles über weite Strecken eine ansehnliche Leistung gezeigt hatte, nahm DC Erwin Wagner in der vergangenen Woche Änderungen vor: „Wir haben aus den Fehlern im ersten Spiel gelernt und einiges umgestellt. Damit sollte unsere Defense gegen die Hawks noch besser aufgestellt sein.“
Besonderes Augenmerk lag in den beiden letzten Wochen jedoch auf der Optimierung der Offense. „Gegen die Air Force wollen wir unbedingt aufs Scoreboard. Der Gameplan steht, die Spieler sind motiviert und diesmal werden wir unseren Einsatz auch mit Punkten belohnen“, gibt sich Offense Coordinator und Headcoach Joe Yun optimistisch. Ob die Air Force Hawks die ersten Punkte der Superseniors zulassen werden, bleibt natürlich abzuwarten. Im Aufeinandertreffen der Tabellenschlußlichter ist Verlieren jedoch für beide Teams verboten. Am Samstag ist ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten, Spannung ist so gut wie garantiert.
Division 4
Air Force Hawks vs Vikings Superseniors

Samstag, 16. April 2016, 17:00 Uhr, Sportplatz Zwentendorf

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei